LETZTES UPDATE: 12.12.2012; 17:09
Diese Seite als Lesezeichen hinzufügen

(EU-Nachtarbeits-Anpassungsgesetz) Abmildung der schädlichen Folgen der Nachtarbeit Schaffung eines modernen Nachtarbeitsgesetzes (1195 d.B.)

Übersicht

Ausschussbericht

Bericht des Ausschusses für Arbeit und Soziales über die Regierungsvorlage (1180 d.B.): Bundesgesetz, mit dem das Arbeitszeitgesetz, das Krankenanstalten-Arbeitszeitgesetz und das Bäckereiarbeiter/innengesetz 1996 geändert werden und das Bundesgesetz über die Nachtarbeit der Frauen aufgehoben wird (EU-Nachtarbeits-Anpassungsgesetz) und

über den Antrag 460/A(E) der Abgeordneten Heidrun Silhavy, Kolleginnen und Kollegen betreffend die Abmildung der schädlichen Folgen der Nachtarbeit und

über den Antrag 571/A(E) der Abgeordneten Karl Öllinger, Kolleginnen und Kollegen betreffend Schaffung eines modernen Nachtarbeitsgesetzes

Berichterstatter/-in: Ridi Steibl Ausschuss für Arbeit und Soziales

Hauptgegenstand des (Berichts) EU-Nachtarbeits-Anpassungsgesetz (1180 d.B.)

Miterledigter Gegenstand des (Berichts) Abmildung der schädlichen Folgen der Nachtarbeit (460/A(E))

Miterledigter Gegenstand des (Berichts) Schaffung eines modernen Nachtarbeitsgesetzes (571/A(E))

Datum Stand der parlamentarischen Behandlung Protokoll
25.06.2002 Ausschuss für Arbeit und Soziales: Bericht  
25.06.2002 Einlangen im Nationalrat  
25.06.2002 Ausschuss für Arbeit und Soziales: Abänderungsantrag abgelehnt
Dafür: S, G, dagegen: F, V
 
 
Name und Fraktion Funktion Protokoll
Heidrun Silhavy (S) Antragsteller / Anfragesteller  
25.06.2002 Ausschuss für Arbeit und Soziales: Antrag auf Annahme des unveränderten Gesetzesvorschlags
Dafür: F, V, dagegen: S, G
 
11.07.2002 Auf der Tagesordnung der 111. Sitzung des Nationalrates