Das österreichische Bundesbudget

Bundesvoranschlag

Budgetvisualisierung | Budgetdienst des Parlaments

Der Bundesvoranschlag legt Planwerte für die Einzahlungen und Auszahlungen (Finanzierungshaushalt) sowie für die Erträge und Aufwendungen (Ergebnishaushalt) fest. Während der Finanzierungshaushalt den Zufluss/Abfluss an liquiden Mitteln erfasst, weist der Ergebnishaushalt den Ressourcenverbrauch bzw. das Ressourcenaufkommen im Sinne einer Gewinn- und Verlustrechnung aus.

Pfeilicon

Diese Webseite wird von Internet Explorer nicht unterstützt.

Auszahlungen / Aufwendungen

Das Budget im Detail

Die Grafik zeigt die Verteilung der budgetierten Auszahlungen/Aufwendungen auf die einzelnen Ressorts und deren Teilbereiche sowie nach Auszahlungs-/Aufwandskategorien (z.B. Personalkosten, Betriebliche Sachausgaben). Über ein Anklicken der Balken kann auf eine tiefere Gliederungsebene des Budgets gewechselt werden. Für bereits abgeschlossene Jahre können neben den budgetierten Werten auch die tatsächlich erfolgten Auszahlungen/Aufwendungen angezeigt werden.

Einzahlungen / Erträge

Das Budget im Detail

Die Grafik zeigt die Verteilung der budgetierten Einzahlungen/Erträge auf die einzelnen Ressorts und deren Teilbereiche sowie nach Einzahlungs-/Ertragskategorien (z.B. Abgaben, Transfererträge). Über ein Anklicken der Balken kann auf eine tiefere Gliederungsebene des Budgets gewechselt werden. Für bereits abgeschlossene Jahre können neben den budgetierten Werten auch die tatsächlich eingegangenen Einzahlungen/Erträge angezeigt werden.

Zeitverlauf
Auszahlungen / Aufwendungen

Entwicklung und Budgetvergleich

Die Grafik stellt die Entwicklung der Auszahlungen/Aufwendungen im Bundesbudget auf unterschiedlichen Gliederungsebenen (Untergliederung, Globalbudget, …) dar. Neben den budgetierten Werten werden in Jahren, für die bereits Erfolgswerte vorliegen, auch die tatsächlich erfolgten Auszahlungen/Aufwendungen angezeigt. Je nach gewählter Einstellung, werden die Daten als Absolutwerte oder als absolute bzw. relative Veränderung angezeigt.

Zeitverlauf
Einzahlungen / Erträge

Entwicklung und Budgetvergleich

Die Grafik stellt die Entwicklung der Einzahlungen/Erträge im Bundesbudget auf unterschiedlichen Gliederungsebenen (Untergliederung, Globalbudget, …) dar. Neben den budgetierten Werten werden in Jahren, für die bereits Erfolgswerte vorliegen, auch die tatsächlich eingegangenen Einzahlungen/Erträge angezeigt. Je nach gewählter Einstellung, werden die Daten als Absolutwerte oder als absolute bzw. relative Veränderung angezeigt.

Laufender Budgetvollzug

Monatserfolge bis

Die Grafik veranschaulicht die letztverfügbaren Daten zum Budgetvollzug des laufenden Jahres. Für jeden Teilbereich wird dargestellt, ein wie großer Anteil der budgetierten Ein- bzw. Auszahlungen im bisherigen Jahresverlauf bereits erreicht wurde. Durch Anklicken der Balken werden weitere Details und ein historischer Vergleich sichtbar. Optional kann auch zu den Vormonaten des laufenden Jahres gewechselt werden.

Gesamtstaatliche Kennzahlen

Zeitreihe inkl. Prognose

Die Grafik umfasst Zeitreihen der wesentlichen Kennzahlen zur gesamtstaatlichen Haushaltsentwicklung (z.B. Maastricht-Saldo, Schuldenquote, Einnahmen, Ausgaben) in Österreich einschließlich der aktuellen Prognosen. Auch einige wesentliche makroökonomische Zeitreihen (z.B. BIP-Wachstum, Inflation) können angezeigt werden.

Gesamtübersicht

Darstellung der Organistation des Budgets

Die Grafik zeigt einen groben Überblick über die Organisation des österreichischen Bundesbudgetvoranschlags . Dabei kann wie bei Karten über die Grafik navigiert werden. Fährt man mit dem Cursor über einen Knoten, so werden zusätzliche Informationen (Voranschlagsstelle, Höhe der budgetierten Auszahlungen / Einzahlungen) angezeigt.

Budget - Glossar

Erläuterung wesentlicher budgetbezogener Begriffe

Im Budget-Glossar werden wesentliche Begriffe erläutert, die zum Verständnis des Budgets sowie der relevanten gesetzlichen und institutionellen Rahmenbedingungen beitragen. Wesentliche Themenbereiche umfassen dabei etwa das Haushaltsrecht des Bundes, das Europäische Semester und die geltenden Fiskalregeln.