19.41

Bundesrat Karl Bader (ÖVP, Niederösterreich): Sehr geehrte Frau Präsidentin! Herr Bundesminister! Lieber Kollege Steiner, ich werde dieses Heft (den neben dem Rednerpult liegenden Bericht an sich nehmend) sehr gerne mitnehmen (Bundesrat Rösch: Familienalbum!), möchte aber klar anmerken, dass diese Broschüre über den Tätigkeitsbericht des Bundesrates jährlich von der Parlamentsdirektion herausgegeben wird. (Bundesrätin Mühlwerth: So war er noch nie!) Das ist das eine.

Das Zweite: Dieser Tätigkeitsbericht umfasst natürlich in diesem Fall die Präsidenten aus Niederösterreich und Oberösterreich, die gehören halt einmal der ÖVP an. (Bundesrat Steiner: Das war aber noch nie so schlimm!)

Das Dritte: Diese Broschüre beinhaltet am Beginn Vorworte aller Fraktionsvorsitzenden. Wenn du ein Bild herausnimmst, dann schau dir das bitte an! (Bundesrat Steiner: Schlag einmal auf!) – Ja, ja, ich kann dir schon etwas aufschlagen, ich (den aufgeschlagenen Bericht in die Höhe haltend, ein Bild zeigend, auf dem Menschen zu sehen sind) kann dir eine Seite aufschlagen (Bundesrat Steiner: Schlag auf, irgendwo, ist egal wo!), das ist eine Schülergruppe. (Bundesrat Steiner: Das ist die ÖVP-Parteijugend!) Ich verstehe deine Aufregung überhaupt nicht, das ist eine Schülergruppe, die hier war. Ich kann dir eine weitere Seite aufschlagen. (Bundesrat Steiner: Na, na, jetzt brauchst nicht suchen! Zwischenruf der Bundesrätin Mühlwerth.) Die Parteijugend ist nirgends drinnen, aber es hat eine Jugendenquete gegeben. (Weiterer Zwischenruf des Bundesrates Steiner.) Also ich kann dir die Seiten zeigen. (Zwischenruf des Bundesrates Rösch.) Ich verstehe die Polemik nicht wirklich.

Ich wünsche trotzdem allen einen schönen Sommer. (Beifall bei der ÖVP.)

19.42

Vizepräsidentin Mag. Elisabeth Grossmann: Gibt es noch weitere Wortmeldungen? – Frau Bundesrätin Schumann, bitte.