Nationalrat, XX.GP Stenographisches Protokoll 162. Sitzung / 10

21. Punkt: Bericht des Finanzausschusses über die Regierungsvorlage (612 d. B:) Abkommen zwischen der Republik Österreich und der Republik Kroatien über die Förderung und den Schutz von Investitionen (1667 d. B.) 235

22. Punkt: Bericht des Finanzausschusses über die Regierungsvorlage (893 d. B.) Abkommen zwischen der Republik Österreich und der Republik Chile über die Förderung und den gegenseitigen Schutz von Investitionen samt Protokoll (1668 d. B.) 236

23. Punkt: Bericht des Finanzausschusses über die Regierungsvorlage (1477 d. B.): Vereinbarung über die Interpretation bestimmter Artikel des zwischen der Republik Österreich und der Republik Paraguay am 13. August 1993 unterzeichneten Abkommens über die Förderung und den Schutz von Investitionen (1669 d. B.) 236

Redner:

Mag. Gilbert Trattner 236

Dr. Alfred Gusenbauer 237

Ing. Wolfgang Nußbaumer 238

Mag. Dr. Josef Höchtl 238

Mag. Cordula Frieser 239

Annahme der Gesetzentwürfe in 1673, 1665 und 1666 d. B. 240

Genehmigung der Staatsverträge in 1667, 1668 und 1669 d. B. 240

24. Punkt: Erste Lesung: Antrag der Abgeordneten Mag. Helmut Peter und Genossen betreffend ein Bundesgesetz, mit dem das Nationalbankgesetz 1984 geändert wird (1012/A) 240

Redner:

Mag. Helmut Peter 241

Dr. Alfred Gusenbauer 242

Dkfm. Mag. Josef Mühlbachler 243

Zuweisung des Antrages 1012/A an den Finanzausschuß 243

Eingebracht wurden

Regierungsvorlagen 46

1603: Bundesgesetz, mit dem das Arbeitszeitgesetz, das Arbeitsruhegesetz und das Krankenanstalten-Arbeitszeitgesetz geändert werden

1613: Datenschutzgesetz 2000 DSG

1624: Übereinkommen zwischen der Republik Österreich, der Republik Bulgarien, der Republik Kroatien, der Tschechischen Republik, der Republik Ungarn, der Republik Polen, der Republik Rumänien, der Slowakischen Republik und der Republik Slowenien vom 7. Februar 1998 zur Verlängerung des CEEPUS-Programms

1634: Protokoll zum Übereinkommen über die Zusammenarbeit und eine Zollunion zwischen der Europäischen Wirtschaftsgemeinschaft und der Republik San Marino infolge des Beitritts der Republik Österreich, der Republik Finnland und des Königreichs Schweden zur Europäischen Union samt Schlußakte, Gemeinsamer Erklärung und Anlage

1639: Euro-Währungsangabengesetz EWAG


Home Seite 1 Vorherige Seite Nächste Seite