9.12

Abgeordneter Dr. Walter Rosenkranz (FPÖ) (zur Geschäftsbehandlung): Herr Präsident! Ich habe auch eine Wortmeldung zur Geschäftsordnung. Wichtig in der Geschäftsordnung ist immer, wo das Parlament tagt, und ich habe eine Frage an Sie, aufgrund der Ausführungen des Herrn Klubobmanns Leichtfried: Befinden wir uns im Ausweichquartier des Parlaments in der Hofburg oder im Burgtheater? (Beifall bei FPÖ und ÖVP. – Abg. Schellhorn: Mit der Kunst habt’s es ihr nicht so! Abg. Rosenkranz: Die Schmierenkomödie ist nicht unseres! – Zwischenrufe bei der SPÖ.)

9.13

Präsident Mag. Wolfgang Sobotka: Meine sehr geehrten Damen und Herren, darf ich ganz kurz antworten?! – Ich werde diese Frage in der nächsten Präsidiale noch einmal entsprechend beantworten und hätte mir erwartet, dass wir das vielleicht in der letzten Präsidiale besprechen hätten können. Darüber hinaus: Der Präsident ist nicht zur inhaltlichen Beurteilung da, das wissen Sie auch, sondern da gibt es die nötigen parlamentarischen Rechte, und ich glaube, wir sollten das in der Präsidiale besprechen – dazu bin ich gerne bereit – beziehungsweise dann alle anderen Mittel ausschöpfen.