17.15

Abgeordnete Henrike Brandstötter (NEOS): Abgeordneter Hammer hat behauptet, dass er, wenn er sein Fahrrad zur Reparatur bringt, in Zukunft 10 Prozent weniger bezahlt.

Ich berichtige tatsächlich: Vorgesehen ist laut Regierung, dass diese Umsatzsteuersenkungen bei den Händlerinnen und Händlern selber bleiben und nicht bei den KonsumentInnen abgezogen werden. Außerdem bringen Sie die Umsatzsteuersätze durcheinander. – Vielen Dank. (Abg. Meinl-Reisinger: Gut gemacht! – Abg. Wöginger: Geschäftsordnungsmäßig in Ordnung!)

17.16

Präsidentin Doris Bures: Als Nächster zu Wort gemeldet ist Herr Abgeordneter Helmut Brandstätter. – Bitte.