Stenographisches Protokoll

41. Sitzung des Nationalrates der Republik Österreich

XX. Gesetzgebungsperiode Donnerstag, 3. Oktober 1996

Dauer der Sitzung

Donnerstag, 3. Oktober 1996: 9.02 19.38 Uhr

*****

Tagesordnung

1. Punkt: Bericht über den Antrag 39/A (E) der Abgeordneten Andreas Wabl und Genossen betreffend Tierschutzförderungsgesetz

2. Punkt: Bericht über den Antrag 126/A (E) der Abgeordneten Andreas Wabl und Genossen betreffend Verbesserung der Rahmenbedingungen für bäuerliche Direktvermarkter

3. Punkt: 37. Grüner Bericht

4. Punkt: Bericht über den Antrag 93/A (E) der Abgeordneten Andreas Wabl und Genossen betreffend soziale Ausgewogenheit der Agrarförderungen

5. Punkt: Bericht über den Antrag 92/A (E) der Abgeordneten Andreas Wabl und Genossen betreffend Maßnahmen gegen Wildverbißschäden

6. Punkt: Bericht über den Antrag 42/A (E) der Abgeordneten Andreas Wabl und Genossen betreffend Novellierung des Österreichischen Bundesforste-Gesetzes 1977

7. Punkt: Bericht über den Antrag 177/A (E) der Abgeordneten Mag. Reinhard Firlinger und Genossen betreffend Ausgliederung und Privatisierung der Österreichischen Bundesforste

8. Punkt: Bericht über den Antrag 33/A der Abgeordneten Anna Elisabeth Aumayr und Genossen betreffend ein Bundesgesetz, mit dem das Wasserrechtsgesetz 1959, BGBl. Nr. 215, geändert wird

9. Punkt: Erste Lesung des Antrages 180/A der Abgeordneten Mag. Helmut Peter und Genossen betreffend ein Bundesgesetz, mit dem das Forstgesetz 1975 geändert wird

10. Punkt: Erste Lesung des Antrages 146/A der Abgeordneten Mag. Doris Kammerlander und Genossen betreffend ein Bundesgesetz, mit dem das Parteiengesetz, das Geschäftsordnungsgesetz des Nationalrates, das Klubfinanzierungsgesetz 1985, das Bundesgesetz über die Förderung politischer Bildungsarbeit und Publizistik 1984 und die Nationalratswahlordnung 1992 geändert werden (Förderung der Beteiligung von Frauen am politischen Leben)

11. Punkt: Internationales Naturkautschukübereinkommen von 1995 samt Anlagen


Home Nächste Seite