Nationalrat, XX.GP Stenographisches Protokoll 175. Sitzung / 39

Antrag 1134/A der Abgeordneten Rudolf Schwarzböck und Genossen betreffend ein Bundesgesetz, mit dem das Fremdengesetz und das Ausländerbeschäftigungsgesetz geändert werden,

Antrag 1143/A der Abgeordneten Mag. Dr. Heide Schmidt und Genossen betreffend ein Bundesgesetz, mit dem das Urlaubsgesetz 1976, BGBl. 1976/390, zuletzt geändert durch das BGBl. 1995/832, geändert wird;

Budgetausschuß:

Antrag 1124/A (E) der Abgeordneten Ingrid Tichy-Schreder und Genossen betreffend Erweiterung der Pflichten zur Berechnung der Gesetzesfolgekosten im  14 Bundeshaushaltsgesetz;

Familienausschuß:

Antrag 1116/A (E) der Abgeordneten Dr. Sonja Moser-Starrach und Genossen betreffend Karenzgeld für alle  Ausweitung des Karenzgeldanspruches auf alle Mütter (Väter) sowie Umwandlung des Karenzgeldes zu einer Familienleistung,

Antrag 1117/A der Abgeordneten Dr. Sonja Moser-Starrach und Genossen betreffend ein Bundesgesetz, mit dem das Familienlastenausgleichsgesetz 1967 geändert wird;

Finanzausschuß:

Bundesgesetz, mit dem das Glücksspielgesetz und das Bundes-Sportförderungsgesetz geändert werden (1854 der Beilagen),

Bundesgesetz betreffend die Übertragung des Bundesanteils an der Olympia-Eissportzentrum Innsbruck Ges.m.b.H. sowie die Übertragung von unbeweglichem Bundesvermögen (1855 der Beilagen),

Antrag 1122/A (E) der Abgeordneten Dr. Ewald Nowotny, Mag. Helmut Kukacka und Genossen betreffend Werbeabgabe,

Antrag 1126/A der Abgeordneten Ridi Steibl und Genossen betreffend ein Bundesgesetz, mit dem das Einkommensteuergesetz 1988, in der geltenden Fassung, geändert wird;

Gesundheitsausschuß:

Bundesgesetz, mit dem das Arzneiwareneinfuhrgesetz geändert wird (1826 der Beilagen),

Antrag 1113/A (E) der Abgeordneten Maria Rauch-Kallat und Genossen betreffend Sterbebegleitung  Ausbau des Hospiz-Wesens,

Antrag 1123/A (E) der Abgeordneten Dr. Erwin Rasinger und Genossen betreffend Gesundheitsreform;

Justizausschuß:

Strafvollzugsnovelle 1999 (1851 der Beilagen),

Bundesgesetz über Änderungen des Aktiengesetzes, des Handelsgesetzbuchs und des Börsegesetzes zur Erleichterung des Rückerwerbs eigener Aktien  Aktienrückerwerbsgesetz (AReG) (1902 der Beilagen),

Antrag 1137/A der Abgeordneten Mag. Dr. Heide Schmidt und Genossen betreffend ein Bundesgesetz, mit dem die Zivilprozeßordnung vom 1. August 1895, RGBl. Nr. 113, zuletzt geändert durch das Bundesgesetz BGBl. I Nr. 21/1999 geändert wird,


Home Seite 1 Vorherige Seite Nächste Seite