Nationalrat, XX.GP Stenographisches Protokoll 176. Sitzung / 134

Lafer, Langthaler;

Madl, Marolt, Meisinger, Mentil, Moser Gabriela, Motter;

Nußbaumer;

Ofner, Öllinger;

Partik-Pablé, Petrovic, Praxmarer, Preisinger, Pumberger;

Rieß;

Salzl, Scheibner, Schmidt, Schweitzer, Sevignani, Smolle, Stoisits;

Trattner;

Van der Bellen;

Wabl, Wenitsch.

*****

Präsident Dr. Heinz Fischer: Als nächstes gelangen wir zur Abstimmung über den Entschließungsantrag der Abgeordneten Dr. Graf und Genossen betreffend Herabsetzung des Wahlalters im Sinne einer aktiven Teilnahme der jungen Menschen am politischen Leben.

Auch hierüber ist namentliche Abstimmung verlangt worden. Dieses Verlangen ist von 20 Abgeordneten unterstützt, daher gehe ich so vor.

Wir wählen die gleiche Vorgangsweise wie vorhin, wenn es dagegen keinen Einwand gibt. Ich schlage vor, daß in der gleichen deutlichen Weise jene Damen und Herren, die für den Antrag des Herrn Abgeordneten Dr. Graf stimmen, mit "Ja" antworten und jene Damen und Herren, die gegen den Antrag stimmen, mit "Nein" antworten.

Ich bitte Sie, die Plätze einzunehmen, und ich beginne wieder mit dem Stimmenaufruf.

(Über Namensaufruf durch Präsidenten Dr. Fischer geben die Abgeordneten mündlich ihr Stimmverhalten bekannt.)

Präsident Dr. Heinz Fischer: Die Stimmabgabe ist beendet.

Ich unterbreche kurz die Sitzung zum Zwecke der Stimmenauszählung.

(Die zuständigen Beamten nehmen die Stimmenzählung vor.  Die Sitzung wird um 17.19 Uhr unterbrochen und um 17.22 Uhr wiederaufgenommen.)

Präsident Dr. Heinz Fischer: Ich nehme die unterbrochene Sitzung wieder auf und gebe folgendes Abstimmungsergebnis bekannt: Es wurden 167 Stimmen abgegeben, davon waren 50 "Ja"-Stimmen und 117 "Nein"-Stimmen.

Damit ist der Entschließungsantrag der Abgeordneten Dr. Graf und Genossen abgelehnt.

Mit "Ja" stimmten die Abgeordneten:

Apfelbeck, Aumayr;

Barmüller, Blünegger, Böhacker;

Dolinschek;

Firlinger, Fischl;


Home Seite 1 Vorherige Seite Nächste Seite