Nationalrat, XXVI.GPStenographisches Protokoll1. Sitzung / Seite 4

HomeSeite 1Vorherige SeiteNächste Seite

Bürgerinitiative betreffend „Best- statt Billigstbieter bei Ausschreibungen im Li­nienbusverkehr. Qualitäts- und Sozialstandards, sowie verpflichtender Personal­übergang bei Ausschreibungen im Linienbusverkehr“ (Ordnungsnummer 14)

Bürgerinitiative betreffend „Freie Schulwahl 2.0“ (Ordnungsnummer 15)

Bürgerinitiative betreffend „Billiger wohnen jetzt! Junges Wohnen muss bezahlbar werden!“ (Ordnungsnummer 16)

Bürgerinitiative betreffend „Selbstbestimmt statt fremdbeherrscht! Gegen sexuelle Belästigung und Ungleichbehandlung von Frauen an Österreichischen Hoch­schulen“ (Ordnungsnummer 17)

Bürgerinitiative betreffend „Österreichweites Studierendenticket JETZT! Schaf­fung eines österreichweiten Studierendentickets für den öffentlichen Verkehr“ (Ordnungsnummer 18)

Bürgerinitiative betreffend „Wahlfreiheit braucht Wahlmöglichkeit! Die Errichtung von Modellregionen ohne das Angebot von Sonderschulen oder Sonderschul­klassen darf nicht so weit reichen, dass das Recht der Betroffenen auf Wahlfrei­heit beschnitten wird“ (Ordnungsnummer 19)

Bürgerinitiative betreffend „Sicherstellung, dass der Botanische Garten in Schön­brunn, einer der ältesten historischen Gärten Österreichs, erhalten und weiterhin öffentlich frei zugänglich bleibt.“ (Ordnungsnummer 20)

Bürgerinitiative betreffend „Weg mit der Maklerprovision für Mieter!“ (Ordnungs­nummer 21)

Bürgerinitiative betreffend „Schutz der europäischen Stahlindustrie & Industriear­beitsplätze“ (Ordnungsnummer 22)

Bürgerinitiative betreffend „Freier Universitätszugang für österreichische Studen­ten!“ (Ordnungsnummer 23)

Bürgerinitiative betreffend „Homöopathie als Kassenleistung“ (Ordnungsnum­mer 24)

Bürgerinitiative betreffend „Fakten gegen Hetze – Maßnahmen für die Einhaltung ethischer Grundsätze in den Medien setzen“ (Ordnungsnummer 25)

Bürgerinitiative betreffend „Nur wer beauftragt, zahlt – Bestellerprinzip für Immo­bilienmaklerprovisionen“ (Ordnungsnummer 26)

Bürgerinitiative betreffend „die ökologische Ausrichtung und die soziale Absiche­rung der Energiewende in Österreich. Zum Wohlergehen der Menschen und zur Schonung von Lebensräumen und Natur.“ (Ordnungsnummer 27)

Bürgerinitiative betreffend „Keine Reduzierung bei Polizeiinspektionen & Kein Stellenabbau von Polizeibeamten im Bezirk Gänserndorf!“ (Ordnungsnummer 28)

Bürgerinitiative betreffend „Chancengleichheit gehörloser Menschen im österrei­chischen Bildungssystem“ (Ordnungsnummer 29)

Bürgerinitiative betreffend „Wissenschaftliche Arbeiten genderfrei!“ (Ordnungs­nummer 30)

Bürgerinitiative betreffend „freien und offenen Hochschulzugang“ (Ordnungsnum­mer 31)

 


HomeSeite 1Vorherige SeiteNächste Seite