Wahl der Zweiten Präsidentin/des Zweiten Präsidenten

Präsident Mag. Wolfgang Sobotka: Wir gelangen nun zur Wahl der Zweiten Präsidentin beziehungsweise des Zweiten Präsidenten.

Es liegt ein Wahlvorschlag lautend auf Doris Bures vor.

Gemäß § 87 Abs. 7 der Geschäftsordnung ist auch diese Wahl mit Stimmzetteln durchzuführen.

Wiederum mache ich darauf aufmerksam, dass gemäß § 87 Abs. 3 der Geschäftsordnung auch Stimmen gültig sind, die auf andere wählbare Kandidatinnen oder Kandidaten entfallen. Der Wahlvorgang ist der gleiche wie vorhin dargestellt.

Ich bitte nun die Schriftführerin, Frau Abgeordnete Steinacker, mit dem Namensaufruf zu beginnen; sie wird später von Frau Abgeordneter Ecker abgelöst.

*****

(Über Namensaufruf durch die Schriftführerinnen Steinacker und Ecker begeben sich die Abgeordneten in die Wahlzellen und werfen sodann den Stimmzettel in die Wahlurne.)

*****

Präsident Mag. Wolfgang Sobotka: Die Stimmabgabe ist beendet.

Ich darf die Bediensteten des Hauses wiederum ersuchen, die Stimmenzählung vorzunehmen.

Zu diesem Zweck unterbreche ich die Sitzung für einige Minuten.

*****

(Die zuständigen Bediensteten nehmen die Stimmenzählung vor. – Die Sitzung wird um 16.09 Uhr unterbrochen und um 16.18 Uhr wieder aufgenommen.)

*****

Präsident Mag. Wolfgang Sobotka: Ich darf die unterbrochene Sitzung wieder aufnehmen und das Wahlergebnis bekannt geben:

Abgegeben wurden 181 Stimmen; davon gültig: 171. Damit beträgt die absolute Mehrheit der gültigen Stimmen 86.

Es entfielen auf Doris Bures 142 Stimmen. Auf Abgeordnete Rendi-Wagner entfielen elf Stimmen, auf Maximilian Lercher neun. Neun Stimmen entfielen auf andere Abgeordnete.

Damit ist Frau Abgeordnete Doris Bures zur Zweiten Präsidentin des Nationalrates gewählt. (Allgemeiner Beifall. – Abgeordnete begeben sich zur wiedergewählten Zweiten Präsidentin und gratulieren dieser.)

*****

(Die restlichen neun Stimmen entfielen auf die Abgeordneten: Hammerschmid: 2, Leichtfried 2, Muchitsch: 2, Cornelia Ecker: 1, Reimon: 1, Keck: 1.)

*****

IPräsident Mag. Wolfgang Sobotka: Ich darf die gewählte Frau Abgeordnete fragen, ob sie das Amt annimmt.

Abgeordnete Doris Bures (SPÖ): Ich nehme dieses Amt mit großer Demut und großer Freude an. (Allgemeiner Beifall.)

Präsident Mag. Wolfgang Sobotka: Vielen herzlichen Dank. Ich darf Sie beglückwünschen, freue mich auf eine gute Zusammenarbeit und darf Sie ersuchen, am Präsidium Platz zu nehmen.