16.19

Abgeordnete Cornelia Ecker (SPÖ): Abgeordneter Nikolaus Prinz hat in seiner Rede behauptet, dass Sikkation in der konventionellen Landwirtschaft nicht stattfindet.

Das ist unrichtig, und das wissen wir auch! (Abg. Prinz: In Österreich!) – In Österreich, genau. Das ist nicht richtig, Herr Kollege Prinz. Wir wissen aus der Machbarkeitsstudie Glyphosat, dass Glyphosat am Ende der Ernte verwendet wird. Dass man es nicht braucht, zeigt die biologische Landwirtschaft, da funktioniert es auch.

Es ist auch nicht richtig, wie Sie behauptet haben, Herr Kollege Prinz, dass Kolleginnen und Kollegen aus der Sozialdemokratie mit dieser Thematik nicht vertraut sind, dass wir uns nicht auskennen. Das stimmt nicht. Wir beschäftigen uns sehr intensiv damit. – Danke schön. (Beifall bei der SPÖ.)

16.20

Präsident Mag. Wolfgang Sobotka: Der zweite Absatz war ein Statement und keine tatsächliche Berichtigung; die muss natürlich auch richtig sein. (Abg. Matznetter: Lieber intensive Beschäftigung mit Glyphosat ...!)

Zu Wort gemeldet ist Abgeordneter Kainz. – Bitte.