17.28

Abgeordneter Andreas Ottenschläger (ÖVP): Herr Präsident! Herr Bundesminister! Geschätzte Kolleginnen und Kollegen! Zu Herrn Kollegen Wurm: Seine Ausführungen wären es wert, hier jetzt eine ganze Latte an tatsächlichen Berichtigungen zu formulieren, aber das würde wohl den Rahmen dieser Sitzung sprengen. (Beifall bei ÖVP und Grünen.)

Meine tatsächliche Berichtigung bezieht sich aber auf eine Aussage von Herrn Kollegen Leichtfried. Er hat in seiner Rede behauptet, dem Bundeskanzler, der Bundesregierung, dem Herrn Gesundheitsminister sei es bei ihren Entscheidungen nicht um die Menschen gegangen.

Ich berichtige tatsächlich: Bei jeder Entscheidung der Bundesregierung mit dem Bundeskanzler und dem Gesundheitsminister – und im Übrigen auch bei den Entscheidungen, die wir hier im Hohen Haus diesbezüglich getroffen haben – ist es immer in erster Linie um die Menschen und den Schutz der Gesundheit gegangen. (Beifall bei der ÖVP und bei Abgeordneten der Grünen. – Abg. Loacker: Das war keine tatsächliche Berichtigung!)

17.29

Präsident Mag. Wolfgang Sobotka: Zu Wort gemeldet ist Abgeordneter Schallmeiner. – Bitte.