Diese Seite vorlesen lassen
X

Seite 'Sanierung des Parlamentsgebäudes' teilen



Copy to Clipboard Facebook Twitter WhatsApp E-Mail
Diese Seite als Lesezeichen hinzufügen

Sanierung des Parlamentsgebäudes

Seit der ersten Nationalratssitzung 1883 steht das Parlament an der Ringstraße wie kein anderes Gebäude des Landes für Demokratie. Aber auch die beste Bausubstanz muss alle paar Dekaden einer umfassenden Sanierung unterzogen werden – die letzte Generalüberholung erfolgte in den 1950ern.

Im Jahr 2014 fasste der Nationalrat den Beschluss zur Rundumerneuerung des Parlaments nach den Plänen des Generalplanerteams Jabornegg & Pálffy_AXIS, das den Zuschlag nach einem europaweiten Auswahlverfahren erhielt. Seit 2017 sind die Arbeiten in Gange und nähern sich nun ihrem Abschluss.

Als architektonischer Leitgedanke zieht sich die Öffnung des Gebäudes durch die gesamte Planung: So wurden beispielsweise zusätzliche Bereiche für die Öffentlichkeit erschlossen – darunter auch neu geschaffene wie das erweiterte Besucher:innenzentrum, der großzügige Gastronomiebereich im Dachgeschoss und die neuen Dach­terrassen. Besonders großer Wert wurde bei der Sanierung auf Barrierefreiheit gelegt. Die neue Besucher:innen­galerie ermöglicht Führungen auch während der Sitzungstage und lädt Besucher:innen ein, am parlamentarischen Geschehen teilzunehmen. Die vier neuen Haupttreppenhäuser ermöglichen schnellere Wege im Haus und lassen gleichzeitig mehr Tageslicht in die unteren Stockwerke dringen.

Großen Wert bei der Renovierung legte das Planungsteam auf die thermische Sanierung, Energieeffizienz und Nachhaltigkeit. Außerdem entspricht das Gebäude den modernen Anforderungen an Brandschutz und Erdbeben­sicherheit. Alle Neuerungen und Sanierungsmaßnahmen fanden und finden unter Einhaltung der strengen Denkmal­schutzrichtlinien statt.

Größtmögliche Transparenz ist ein Leitprinzip im Rahmen der Sanierung des Parlamentsgebäudes. Hier stehen Ihnen Dokumente mit weiterführenden Informationen über dieses Projekt zum Download zur Verfügung.

Entscheidungsgrundlagen

Präsentationen

Die folgenden Präsentationspläne sind urheberrechtlich geschützt. Copyright: ZOOM visual project.

Rechtliche Grundlagen