LETZTES UPDATE: 07.02.2017; 05:15
Diese Seite als Lesezeichen hinzufügen

Rs C-391/16; tschechisches Vorabentscheidungsersuchen; Frage der Gültigkeit von Art. 14 Abs. 4 und 6 der Statusrichtlinie 2011/95/EU wegen Widerspruchs zur Genfer Flüchtlingskonvention – Verstoß gegen Art. 18 GRC, Art. 78 Abs. 1 AEUV und Art. 6 Abs.... (113671/EU XXV.GP)

  • EGH: RS C-391/16 LIMITE
  • 22.08.2016
  • deutsch

Übersicht

EU-Vorlage Europ. Gerichtshof

Rs C-391/16; tschechisches Vorabentscheidungsersuchen; Frage der Gültigkeit von Art. 14 Abs. 4 und 6 der Statusrichtlinie 2011/95/EU wegen Widerspruchs zur Genfer Flüchtlingskonvention – Verstoß gegen Art. 18 GRC, Art. 78 Abs. 1 AEUV und Art. 6 Abs. 3 EUV; unzulässige Erweiterung der Gründe für die Aberkennung der Flüchtlingseigenschaft; Vorlage

Erstellt am 22.08.2016

Eingelangt am 24.08.2016, Bundeskanzleramt (BKA-VA.C-391/16/0001-V/7/2016)

Dokument der EU-Vorlage: EGH: RS C-391/16 

Gegenstandsgleiche Dokumente

Datum EU-Datenbanknr. Dokument der EU-Vorlage Sprache Einstufung
Alle aufklappen
25.01.2017 130759/EU XXV.GP EGH: RS C-391/16  mehrsprachig LIMITE

EU-Vorlage Europ. Gerichtshof

Rs C-391/16; tschechisches Vorabentscheidungsersuchen; Frage der Gültigkeit von Art. 14 Abs. 4 und 6 der Statusrichtlinie 2011/95/EU wegen Widerspruchs zur Genfer Flüchtlingskonvention – Verstoß gegen Art. 18 GRC, Art. 78 Abs. 1 AEUV und Art. 6 Abs. 3 EUV; unzulässige Erweiterung der Gründe für die Aberkennung der Flüchtlingseigenschaft; Schriftsätze

Eingelangt am 30.01.2017, Bundeskanzleramt (BKA-VA.C-391/16/0001-V/7/2017)

Schließen

referenziert in anderen Dokumenten

referenziert in anderen Tagesordnungen