LETZTES UPDATE: 14.06.2017; 05:18
Diese Seite als Lesezeichen hinzufügen

Rs C-126/17; ungarisches Vorabentscheidungsersuchen; Art. 4 Abs. 2 und Art. 5 der Richtlinie 93/13/EWG über missbräuchliche Klauseln in Verbraucherverträgen; unklare Festlegung des Darlehensbetrages in Forint bzw. in Schweizer Franken; teilweise oder... (146044/EU XXV.GP)

  • EGH: RS C-126/17 LIMITE
  • 01.06.2017
  • deutsch

Übersicht

EU-Vorlage Europ. Gerichtshof

Rs C-126/17; ungarisches Vorabentscheidungsersuchen; Art. 4 Abs. 2 und Art. 5 der Richtlinie 93/13/EWG über missbräuchliche Klauseln in Verbraucherverträgen; unklare Festlegung des Darlehensbetrages in Forint bzw. in Schweizer Franken; teilweise oder gänzliche Ungültigkeit des Darlehensvertrages; Vorlage

Erstellt am 01.06.2017

Eingelangt am 06.06.2017, Bundeskanzleramt (BKA-VA.C-126/17/0001-V/7/2017)

Dokument der EU-Vorlage: EGH: RS C-126/17