LETZTES UPDATE: 21.09.2017; 05:18
Diese Seite als Lesezeichen hinzufügen

Rs C-483/17; irisches Vorabentscheidungsersuchen; Auslegung von Art. 7 Abs. 1 lit. a und Art. 7 Abs. 3 lit. c der Unionsbürgerrichtlinie 2004/38/EG; Frage der Beibehaltung der Erwerbstätigeneigenschaft, wenn ein Angehöriger eines anderen EU-MS im... (154379/EU XXV.GP)

  • EGH: RS C-483/17 LIMITE
  • 11.09.2017
  • deutsch

Übersicht

EU-Vorlage Europ. Gerichtshof

Rs C-483/17; irisches Vorabentscheidungsersuchen; Auslegung von Art. 7 Abs. 1 lit. a und Art. 7 Abs. 3 lit. c der Unionsbürgerrichtlinie 2004/38/EG; Frage der Beibehaltung der Erwerbstätigeneigenschaft, wenn ein Angehöriger eines anderen EU-MS im Aufnahmestaat für einen Zeitraum von zwei Wochen (anders als mit einem befristeten Vertrag) arbeitet und unfreiwillig arbeitslos wird; Ansprüche auf Sozialhilfezahlungen bzw. Sozialversicherungsleistungen; Vorlage

Erstellt am 11.09.2017

Eingelangt am 15.09.2017, Bundeskanzleramt (BKA-VA.C-483/17/0001-V/7/2017)

Dokument der EU-Vorlage: EGH: RS C-483/17