LETZTES UPDATE: 06.01.2018; 05:16
Diese Seite als Lesezeichen hinzufügen

Rs C-632/17; polnisches Vorabentscheidungsersuchen; Auslegung von Art. 6 Abs. 1 und 7 Abs. 1 RL 93/13/EWG über missbräuchliche Klauseln in Verbraucherverträgen; Art. 10 und Art. 22 Abs. 1 RL 87/102/EWG zur Angleichung der Rechts- und... (6920/EU XXVI.GP)

  • EGH: RS C-632/17 LIMITE
  • 20.12.2017
  • deutsch

Übersicht

EU-Vorlage Europ. Gerichtshof

Rs C-632/17; polnisches Vorabentscheidungsersuchen; Auslegung von Art. 6 Abs. 1 und 7 Abs. 1 RL 93/13/EWG über missbräuchliche Klauseln in Verbraucherverträgen; Art. 10 und Art. 22 Abs. 1 RL 87/102/EWG zur Angleichung der Rechts- und Verwaltungsvorschriften der Mitgliedstaaten über den Verbraucherkredit; Geltendmachung eines Anspruchs durch eine Bank (Kreditgeber) gegen einen Verbraucher (Kreditnehmer) auf der Grundlage eines Bankbuchauszugs; Vorlage

Erstellt am 20.12.2017

Eingelangt am 27.12.2017, Bundeskanzleramt (BKA-VA.C-632/17/0001-V/7/2017)

Dokument der EU-Vorlage: EGH: RS C-632/17