LETZTES UPDATE: 17.08.2018; 19:01
Diese Seite als Lesezeichen hinzufügen

Rs C-720/17, österreichisches Vorabentscheidungsersuchen (VwGH); Art. 19 Abs. 1 RL 2011/95/EU (Status-Richtlinie); Aberkennung des Status des subsidiär Schutzberechtigten alleine aufgrund nachträglicher neuer Ermittlungsergebnisse der Behörde ohne... (10441/EU XXVI.GP)

  • EGH: RS C-720/17 LIMITE
  • 31.01.2018
  • deutsch

Übersicht

EU-Vorlage Europ. Gerichtshof

Rs C-720/17, österreichisches Vorabentscheidungsersuchen (VwGH); Art. 19 Abs. 1 RL 2011/95/EU (Status-Richtlinie); Aberkennung des Status des subsidiär Schutzberechtigten alleine aufgrund nachträglicher neuer Ermittlungsergebnisse der Behörde ohne Änderung der relevanten Tatsachen und ohne täuschendes oder verschweigendes Verhalten des Antragstellers; Vorlage

Erstellt am 31.01.2018

Eingelangt am 06.02.2018, Bundesministerium für Verfassung, Reformen, Deregulierung und Justiz (BMVRDJ-VA.C-720/17/0001-V 6/2018)

Dokument der EU-Vorlage: EGH: RS C-720/17 

Gegenstandsgleiche Dokumente

Datum EU-Datenbanknr. Dokument der EU-Vorlage Sprache Einstufung
Alle aufklappen
04.04.2018 16710/EU XXVI.GP EGH: RS C-720/17  deutsch LIMITE

EU-Vorlage Empfehlungen und Stellungnahmen

Rs C-720/17, österreichisches Vorabentscheidungsersuchen (VwGH); Art. 19 Abs. 1 RL 2011/95/EU (Status-Richtlinie); Aberkennung des Status des subsidiär Schutzberechtigten alleine aufgrund nachträglicher neuer Ermittlungsergebnisse der Behörde ohne Änderung der relevanten Tatsachen und ohne täuschendes oder verschweigendes Verhalten des Antragstellers; schriftliche Erklärung der Republik Österreich

Eingelangt am 04.04.2018, Bundesministerium für Verfassung, Reformen, Deregulierung und Justiz (BMVRDJ-VA.C-720/17/0002-V 6/2018)

Schließen
05.07.2018 29801/EU XXVI.GP EGH: RS C-720/17  deutsch LIMITE

EU-Vorlage Europ. Gerichtshof

Rs C-720/17, österreichisches Vorabentscheidungsersuchen (VwGH); Art. 19 Abs. 1 RL 2011/95/EU (Status-Richtlinie); Aberkennung des Status des subsidiär Schutzberechtigten alleine aufgrund nachträglicher neuer Ermittlungsergebnisse der Behörde ohne Änderung der relevanten Tatsachen und ohne täuschendes oder verschweigendes Verhalten des Antragstellers; Schriftsätze

Eingelangt am 06.07.2018, Bundesministerium für Verfassung, Reformen, Deregulierung und Justiz (BMVRDJ-VA.C-720/17/0003-V 6/2018)

Schließen