LETZTES UPDATE: 17.08.2018; 19:09
Diese Seite als Lesezeichen hinzufügen

Rs C-25/18; bulgarisches Vorabentscheidungsersuchen; Fragen der Zuständigkeit und des anzuwendenden Rechts in Angelegenheiten des Privatrechts; Rechtsnatur eines Beschlusses der Hauptversammlung der Wohnungseigentümer; Auslegung von Art. 7 Z 1... (12759/EU XXVI.GP)

  • EGH: RS C-25/18 LIMITE
  • 22.02.2018
  • deutsch

Übersicht

EU-Vorlage Europ. Gerichtshof

Rs C-25/18; bulgarisches Vorabentscheidungsersuchen; Fragen der Zuständigkeit und des anzuwendenden Rechts in Angelegenheiten des Privatrechts; Rechtsnatur eines Beschlusses der Hauptversammlung der Wohnungseigentümer; Auslegung von Art. 7 Z 1 Buchstabe a der Verordnung (EU) Nr. 1215/2012 über die gerichtliche Zuständigkeit und die Anerkennung und Vollstreckung von Entscheidungen in Zivil- und Handelssachen; Begriff der „vertraglichen Verpflichtung“; Anwendbarkeit der Verordnung (EG) Nr. 593/2008 über das auf vertragliche Schuldverhältnisse anzuwendende Recht (Rom I) oder der Verordnung (EG) Nr. 864/2007 über das auf außervertragliche Schuldverhältnisse anzuwendende Recht (Rom II); Auslegung von Art. 4 Abs. 1 Buchstabe b und c der Verordnung (ЕG) Nr. 593/2008; Auslegung der Begriffe „Dienstleistungsvertrag“, „dingliches Recht“ und „Miete oder Pacht“; Vorlage

Erstellt am 22.02.2018

Eingelangt am 26.02.2018, Bundesministerium für Verfassung, Reformen, Deregulierung und Justiz (BMVRDJ-VA.C-25/18/0001-V 6/2018)

Dokument der EU-Vorlage: EGH: RS C-25/18