LETZTES UPDATE: 17.08.2018; 19:14
Diese Seite als Lesezeichen hinzufügen

Rs C-8/18; litauisches Vorabentscheidungsersuchen; Finanzdienstleistungen; Fragen zur Verbrauchereigenschaft einer natürlichen Person, die von einer Bank ein derivatives Finanzinstrument erworben hat, wofür sie Mittel verwendet hat, die sie bei... (14607/EU XXVI.GP)

  • EGH: RS C-8/18 LIMITE
  • 05.03.2018
  • deutsch

Übersicht

EU-Vorlage Europ. Gerichtshof

Rs C-8/18; litauisches Vorabentscheidungsersuchen; Finanzdienstleistungen; Fragen zur Verbrauchereigenschaft einer natürlichen Person, die von einer Bank ein derivatives Finanzinstrument erworben hat, wofür sie Mittel verwendet hat, die sie bei dieser Bank auf der Grundlage von zugunsten dieser Bank bestellten Sicherheiten aufgenommen hatte; Richtlinie 2011/83/EU über die Rechte der Verbraucher; Richtlinie 2014/65/EU über Märkte für Finanzinstrumente (MiFID II-Richtlinie) ua.; Vorlage

Erstellt am 05.03.2018

Eingelangt am 12.03.2018, Bundesministerium für Verfassung, Reformen, Deregulierung und Justiz (BMVRDJ-VA.C-8/18/0001-V 6/2018)

Dokument der EU-Vorlage: EGH: RS C-8/18