Suche

Seite '61942/EU XXVI.GP' teilen



Copy to Clipboard Facebook Twitter WhatsApp E-Mail
Diese Seite als Lesezeichen hinzufügen

Rs C-209/19; deutsches Vorabentscheidungsersuchen; Auslegung des Artikels 10 Abs. 2 Buchst. p der Richtlinie 2008/48/EG über Verbraucherkreditverträge; Widerruf der Vertragserklärung zu einem Darlehensvertrag durch Verbraucher; Art und Umfang der... (61942/EU XXVI.GP)

  • EGH: RS C-209/19 LIMITE
  • 10.04.2019
  • deutsch

Übersicht

EU-Vorlage Europ. Gerichtshof

Rs C-209/19; deutsches Vorabentscheidungsersuchen; Auslegung des Artikels 10 Abs. 2 Buchst. p der Richtlinie 2008/48/EG über Verbraucherkreditverträge; Widerruf der Vertragserklärung zu einem Darlehensvertrag durch Verbraucher; Art und Umfang der Widerrufsinformation; Wortfolge "in klarer, prägnanter Form"; erforderliche Angaben zur Widerrufsfrist oder zu den anderen Modalitäten für die Ausübung des Widerrufsrechtes; Zulässigkeit von (Weiter-) Verweisen auf andere Vorschriften; Verständlichkeit für den Verbraucher ohne juristisches Vorwissen; Vorlage und Aussetzung des Verfahrens bis zur abschließenden Entscheidung in der Rs. C-66/19

Erstellt am 10.04.2019

Eingelangt am 15.04.2019, Bundesministerium für Verfassung, Reformen, Deregulierung und Justiz (BMVRDJ-VA.C-209/19/0001-V 6/2019)

Dokument der EU-Vorlage: EGH: RS C-209/19 

Referenzierte Dokumente