Suche

Seite '74966/EU XXVI.GP' teilen



Copy to Clipboard Facebook Twitter WhatsApp E-Mail
Diese Seite als Lesezeichen hinzufügen

Rs C-524/19; spanisches Vorabentscheidungsersuchen; Auslegung des Art. 7 der Verordnung (EG) Nr. 1896/2006 zur Einführung eines Europäischen Mahnverfahrens sowie des Art. 7 der Richtlinie 93/13/EWG über missbräuchliche Klauseln in... (74966/EU XXVI.GP)

  • EGH: RS C-524/19 LIMITE
  • 12.09.2019
  • deutsch

Übersicht

EU-Vorlage Europ. Gerichtshof

Rs C-524/19; spanisches Vorabentscheidungsersuchen; Auslegung des Art. 7 der Verordnung (EG) Nr. 1896/2006 zur Einführung eines Europäischen Mahnverfahrens sowie des Art. 7 der Richtlinie 93/13/EWG über missbräuchliche Klauseln in Verbraucherverträgen; Ausstellung eines Europäischen Zahlungsbefehls; (Un-)Zulässigkeit einer amtswegigen Kontrolle etwaiger missbräuchlicher Vertragsklauseln in Verträgen, auf deren Grundlage im Wege des Europäischen Mahnverfahrens Ansprüche geltend gemacht werden; Vorlage; Aussetzung des Verfahrens bis nach Urteilsverkündung in den verb. Rs. C-453/18 und C-494/18

Erstellt am 12.09.2019

Eingelangt am 13.09.2019, Bundesministerium für Verfassung, Reformen, Deregulierung und Justiz (BMVRDJ-VA.C-524/19/0001-V 6/2019)

Dokument der EU-Vorlage: EGH: RS C-524/19 

Referenzierte Dokumente