X

HINWEISE ZU COOKIES


Die Webseite verwendet Cookies für die Herstellung der Funktionalität und für die anonyme Analyse des Online-Verhaltens der BesucherInnen. Diese Analyse hilft, das Informationsangebot für die BenutzerInnen besser zu gestalten. Mehr


Analyse-Cookies dienen zum Sammeln und Zusammenfassen von Daten unserer BesucherInnen und deren Verhalten auf unserer Website. Die Parlamentsdirektion nutzt diese Informationen ausschließlich zur Verbesserung der Website und gibt sie nicht an Dritte weiter.

Analyse-Cookies erlauben
Suche
X

Seite '31487/EU XXVII.GP' teilen



Copy to Clipboard Facebook Twitter WhatsApp E-Mail
Diese Seite als Lesezeichen hinzufügen

Rs C-347/20; lettisches Vorabentscheidungsersuchen; Beihilfenrecht, Kofinanzierung durch die EU; Auslegung der Begriffe „gezeichnetes Stammkapital“ und „Unternehmen in Schwierigkeiten“ (Art. 2 Nr. 18 Buchst. a der Verordnung Nr. 651/2014 der... (31487/EU XXVII.GP)

  • EGH: RS C-347/20 LIMITE
  • 16.09.2020
  • deutsch

Übersicht

EU-Vorlage Europ. Gerichtshof

Rs C-347/20; lettisches Vorabentscheidungsersuchen; Beihilfenrecht, Kofinanzierung durch die EU; Auslegung der Begriffe „gezeichnetes Stammkapital“ und „Unternehmen in Schwierigkeiten“ (Art. 2 Nr. 18 Buchst. a der Verordnung Nr. 651/2014 der Kommission zur Feststellung der Vereinbarkeit bestimmter Gruppen von Beihilfen mit dem Binnenmarkt in Anwendung der Artikel 107 und 108 des Vertrags über die Arbeitsweise der Europäischen Union; Frage, ob eine nationale Regelung über die Auswahl von (kofinanzierten) Projekten, die festlegt, dass Klarstellungen zu den Projektvorschlägen nach deren Einreichung nicht mehr möglich sind, mit den Grundsätzen der Transparenz und der Nichtdiskriminierung im Sinne des Art. 125 Abs. 3 Buchst. a Ziff. ii der Verordnung Nr. 1303/2013 (gemeinsame/allgemeine Bestimmungen über den Europäischen Fonds für regionale Entwicklung, den Europäischen Sozialfonds, den Kohäsionsfonds, den Europäischen Landwirtschaftsfonds für die Entwicklung des ländlichen Raums und den Europäischen Meeres- und Fischereifonds) vereinbar ist; Vorlage

Erstellt am 16.09.2020

Eingelangt am 17.09.2020, Bundeskanzleramt (GZ 2020-0.595.462)

Dokument der EU-Vorlage: EGH: RS C-347/20