X

Seite 'PK-Nr. 784/2008' teilen



Copy to Clipboard Facebook Twitter WhatsApp E-Mail
Diese Seite als Lesezeichen hinzufügen

Parlamentskorrespondenz Nr. 784 vom 02.10.2008

Themenfelder:
Verkehr
Format:
Parlamentarische Materialien
Stichworte:
Parlament/Anträge

Vorlagen: Verkehr

  

Grüne fordern Ausbau-Offensive und attraktivere Angebote für Öffis

Abgeordneter Alexander Van der Bellen (G) legt in einem Entschließungsantrag ein Maßnahmenpaket vor, das darauf abzielt, den Menschen den Umstieg auf öffentliche Verkehrsmitteln zu erleichtern. Als Grundlage fordern die Grünen zunächst eine Ausbauoffensive bei Bahn und Nahverkehr mit einem Volumen von 1 Mrd. € für den Zeitraum von 2008 bis 2013. Zudem sollte ein bundesweiter Taktverkehr eingeführt werden, der auch eine Attraktivierung der Regionalbahnen mit sich bringt.  Was die Angebotsseite betrifft, schlägt Van der Bellen die Gratis-Benützung der öffentlichen Verkehrsmittel für Kinder und Jugendliche vor, darüber hinaus sollten nach seinen Vorstellungen Zeitkarten steuerlich voll berücksichtigt werden. Die Initiative der Grünen enthält auch die Idee einer Halbpreis-Karte mit bundesweiter Geltung für sämtliche öffentlichen Verkehrsmittel sowie einer Mobi-Card, die es ermöglicht, ohne Anstellen bei Schalter und Automaten bundesweit alle Öffis zu benützen, wobei jeweils der günstigste Tarif automatisch abgebucht wird. (899/A(E))

ÖVP will Österreich-Ticket für öffentliche Verkehrsmittel

Abgeordneter Helmut Kukacka (V) regt in einem Entschließungsantrag die Schaffung eines für alle öffentlichen Verkehrsmittel in Österreich gültigen Fahrausweises an und fordert den Verkehrsminister auf, die dafür nötigen Voraussetzungen ehestmöglich zu schaffen. Allfällige budgetäre Aufwendungen sollten dabei durch ressortinterne Umschichtungen bedeckt werden . (903/A(E))

(Schluss)