LETZTES UPDATE: 23.10.2018; 10:44
Diese Seite als Lesezeichen hinzufügen

Parlamentskorrespondenz Nr. 98 vom 15.02.2012

Themenfelder:
Parlament allgemein
Sachbereich:
Vermischtes
Stichworte:
Parlament/Parlamentsdirektor/Prammer/Dossi

Harald Dossi neuer Parlamentsdirektor ab 1. März 2012

NR-Präsidentin Prammer bestellt Dossi nach Kommissionsvorschlag

Wien (PK) – Harald Dossi, derzeitiger Chef der Sektion IV (Koordination) im Bundeskanzleramt, wird ab 1. März 2012 als neuer Parlamentsdirektor die Leitung der Parlamentsdirektion übernehmen. Das hat heute Nationalratspräsidentin Barbara Prammer aufgrund eines Kommissionsvorschlags entschieden. Er folgt damit Georg Posch, der die Funktion seit 1998 ausgeübt hat und mit Ende Februar in den Ruhestand tritt.

Dossi ist ein ausgewiesener Verfassungsexperte und profunder Kenner der europäischen Integration. Nach mehr als 19 Jahren leitender Tätigkeit im öffentlichen Dienst ist er auch mit den ständigen Herausforderungen einer modernen, serviceorientierten Verwaltung vertraut.

Der im Jahr 1961 in Klagenfurt geborene Jurist promovierte 1984 an der Karl-Franzens-Universität Graz. Nach der Gerichtspraxis nahm er noch 1984 seine Tätigkeit als Vertrags- bzw. Universitätsassistent am Institut für Völkerrecht und internationale Beziehungen der Grazer Universität auf. Bevor er 1987 in das Völkerrechtsbüro des Außenministeriums wechselte, absolvierte er den Zivildienst beim Roten Kreuz in Graz. Mit europarechtlichen Fragen war Dossi ab 1988 im Verfassungsdienst des Bundeskanzleramts konfrontiert, wo er als stellvertretender Leiter der Abteilung V/8 insbesondere für internationales Wirtschaftsrecht sowie für rechtliche Angelegenheiten der europäischen Integration verantwortlich zeichnete. 1993 übernahm Dossi die für integrationspolitische Koordination zuständige Abteilung IV/5 des Bundeskanzleramts, 1997 fungierte er darüber hinaus als wissenschaftlicher Leiter der Europaausbildung an der Verwaltungsakademie des Bundes.

Im darauf folgenden Jahr avancierte Dossi zum stellvertretenden Leiter des Verfassungsdienstes und stand auch der Gruppe V/A vor, zu deren Aufgabengebiet internationale Angelegenheiten und rechtliche Angelegenheiten der europäischen Integration gehören. Ende Juni 2007 wurde er schließlich mit der Leitung der Sektion IV (Koordination) im Bundeskanzleramt betraut.

Er kann auch zahlreiche Publikationen vorweisen, die sich in erster Linie mit europarechtlichen Fragestellungen auseinandersetzen.

Harald Dossi ist verheiratet und hat einen Sohn und eine Tochter.

(Schluss)