X

Seite ' Vorlagen: Bauten (PK-Nr. 613/2012)' teilen



Copy to Clipboard Facebook Twitter WhatsApp E-Mail
Diese Seite als Lesezeichen hinzufügen

Parlamentskorrespondenz Nr. 613 vom 12.07.2012

Themenfelder:
Wirtschaft
Format:
Parlamentarische Materialien
Stichworte:
Nationalrat/​Anträge

Vorlagen: Bauten

Grüne: Nachhaltiges Bauen und Schonung der Flächenressourcen

Wien (PK) – Die Abgeordneten Wolfgang Zinggl und Gabriela Moser (beide G) beantragen die Gründung einer" Österreichischen Baukulturstiftung" (2026/A(E)), die als Beratungs-, Vermittlungs- und Forschungseinrichtung fachliche Grundlagen erstellen sowie Projekte beauftragen und fördern soll. Von den Ländern verlangen die Grünen, ein Prozent der zur Wohnbauforschung vorgesehenen Wohnbaufördermittel des Bundes in die Stiftung einzubringen. Die Antragsteller argumentieren mit Empfehlungen der Baukulturreports 2006 und 2011 und mit den Baukultur-Zielen, die der Nationalrat 2007 beschlossen hat: Verbesserung der rechtlichen und fiskalischen Rahmenbedingungen; ökologische, ökonomische und soziale Nachhaltigkeit; Förderung der Innovations- und Wettbewerbskultur bei öffentlichen Aufträgen sowie Stärkung des öffentlichen Bewusstseins für die zeitgenössische Architektur.

Ein weiterer Entschließungsantrag der Grünen zum Thema "Baukultur" (2027/A(E)) empfiehlt der Bundesregierung eine Deklaration für qualitatives Bauen bei Verwendung öffentlicher Mittel nach Kriterien des Baukulturbeirats. Die Abgeordneten kritisieren den ungebremsten Flächenverbrauch für Siedlungszwecke, der - sogar in Gemeinden mit schrumpfender EinwohnerInnenzahl - größer ist als der Bevölkerungszuwachs. In den letzten Jahren wurden mit durchschnittlich 24 Hektar pro Tag weit mehr Fläche für Siedlungszwecke verbraucht als die Nachhaltigkeitsstrategie der Bundesregierung aus dem Jahr 2001 vorsah. Das Ziel für 2010 lautete auf 2,4 Hektar.