X

HINWEISE ZU COOKIES


Die Webseite verwendet Cookies für die Herstellung der Funktionalität und für die anonyme Analyse des Online-Verhaltens der BesucherInnen. Diese Analyse hilft, das Informationsangebot für die BenutzerInnen besser zu gestalten. Mehr


Analyse-Cookies dienen zum Sammeln und Zusammenfassen von Daten unserer BesucherInnen und deren Verhalten auf unserer Website. Die Parlamentsdirektion nutzt diese Informationen ausschließlich zur Verbesserung der Website und gibt sie nicht an Dritte weiter.

Analyse-Cookies erlauben
Suche
X

Seite ' Vorlagen: Landwirtschaft (PK-Nr. 614/2012)' teilen



Copy to Clipboard Facebook Twitter WhatsApp E-Mail
Diese Seite als Lesezeichen hinzufügen

Parlamentskorrespondenz Nr. 614 vom 12.07.2012

Themenfelder:
Landwirtschaft
Format:
Parlamentarische Materialien
Stichworte:
Nationalrat/Anträge

Vorlagen: Landwirtschaft

Grüne drängen auf Reform der GAP

Wien (PK) - Ihre Vorstellungen einer Reform der Gemeinsamen Agrarpolitik der Europäischen Union unterbreiten die Grünen in einem detaillierten Maßnahmenpaket ( 2037/A(E)), das auch auf entsprechende Forderungen und Anregungen seitens der EU-Kommission und des EU-Parlaments zurückgreift. Abgeordneter Wolfgang Pirklhuber drängt in diesem Zusammenhang u.a. auf eine ausreichende Dotierung des Programms für die ländliche Entwicklung für den Zeitraum 2014-2020 im Ausmaß von 100 Mrd. € und verlangt für Direktzahlungen eine Obergrenze von 35 000 €. Weitere Anliegen der Grünen sind die Beibehaltung eines auf den tatsächlichen EU-Bedarf angepassten  europäischen Milchquotensystems, ein Bio-Aktionsplan mit dem Ziel von 20 % Biofläche in Europa oder etwa eine verstärkte Förderung von Tierschutzmaßnahmen für besonders artgerechte Tierhaltung.