LETZTES UPDATE: 24.06.2016; 10:30
Diese Seite als Lesezeichen hinzufügen

Parlamentskorrespondenz Nr. 734 vom 24.06.2016

Themenfelder:
EU
Format:
Parlament international
Stichworte:
Parlament/Bures/Großbritannien/EU/Referendum

NR-Präsidentin Bures zu Referendum in UK: "Schmerzhaftes Ergebnis"

Souveräne Entscheidung der britischen WählerInnen ist zu akzeptieren

Wien (PK) - "Es ist ein sehr schmerzhaftes Ergebnis für Europa", stellte Nationalratspräsidentin Doris Bures zum Ausgang des Referendums in Großbritannien fest. Aber die souveräne und demokratische Entscheidung der britischen Wählerinnen und Wähler sei zu akzeptieren. Es liege nun an der Europäischen Kommission, dem Europäischen Rat und an Großbritannien, "die Bedingungen und Modalitäten des Ausscheidens aus der Union im bestmöglichen Sinn für beide Seiten auszuhandeln. Dieser Prozess wird einige Zeit in Anspruch nehmen", so die Nationalratspräsidentin.

"Ganz unabhängig vom Ausgang des britischen EU-Referendums bleibt es die wichtigste Aufgabe der Union, für ein faires und sozial gerechtes Europa zu kämpfen, in dem sich die Menschen zuhause fühlen", so Bures. (Schluss) red