LETZTES UPDATE: 29.09.2016; 11:24
Diese Seite als Lesezeichen hinzufügen

Parlamentskorrespondenz Nr. 1006 vom 29.09.2016

Themenfelder:
Landwirtschaft
Format:
Parlamentarische Materialien
Stichworte:
Nationalrat/Anträge

Neu im Landwirtschaftsausschuss

NEOS fordern stärkere Vernetzung von Landwirtschaft, Gastronomie und Tourismus

Bessere touristische Vermarktung regionaler Produkte

Wien (PK) - Josef Schellhorn (N) übt Kritik an den verschiedenen Kampagnen des Landwirtschaftsministeriums zur Förderung regionaler Produkte und zeigt sich einer Meinung mit dem Rechnungshof, der in einem Bericht von Parallelstrukturen gesprochen und die Konzentration der ähnlich ausgerichteten Initiativen auf eine einzige Kampagne empfohlen hatte. In einem Entschließungsantrag (1825/A(E)) fordert er deshalb Andrä Rupprechter auf, das nunmehr geschaffene "Netzwerk Kulinarik" noch deutlicher auf die touristische Vermarktung auszurichten. Ziel sollte es sein, nach dem Vorbild Italiens mehrere österreichische Regionen und deren typische Produkte einschließlich der Gastronomie als Identifikationsmerkmal mit hohem Wiedererkennungswert für Touristen zu verankern und international zu bewerben. (Schluss) hof