LETZTES UPDATE: 08.03.2017; 14:54
Diese Seite als Lesezeichen hinzufügen

Parlamentskorrespondenz Nr. 232 vom 08.03.2017

Themenfelder:
Bildung
Format:
Parlamentarische Materialien
Stichworte:
Nationalrat/Anträge

Neu im Unterrichtsausschuss

FPÖ fordert eigene Klassen für SchülerInnen mit mangelnden Deutschkenntnissen

Wien (PK) – Laut Daten der Statistik Austria sprechen 24% der SchülerInnen in Österreich nicht Deutsch als Umgangssprache. Daher fordert die FPÖ, SchülerInnen mit mangelnden Deutschkenntnissen solange in eigenen Klassen zu unterrichten bis sie ausreichende Fähigkeiten in der Unterrichtssprache besitzen. Bildungssprecher Wendelin Mölzer setzt damit eine längere Forderung der FPÖ fort und knüpft an jüngste Äußerungen von Integrationsminister Sebastian Kurz zu Deutschklassen an ( 2040/A(E)). (Schluss) see/gro