LETZTES UPDATE: 17.03.2017; 10:11
Diese Seite als Lesezeichen hinzufügen

Parlamentskorrespondenz Nr. 298 vom 17.03.2017

Themenfelder:
Unterricht
Format:
Parlamentarische Materialien
Stichworte:
Nationalrat/Regierungsvorlagen

Neu im Unterrichtsausschuss

Abkommen mit Liechtenstein über Gleichwertigkeiten im Bereich von Reifezeugnissen und Hochschulabschlüssen

Wien (PK) – Ziel eines Abkommens zwischen Österreich und Liechtenstein (1512 d.B.) ist es, die volle gegenseitige Anerkennung von Reifezeugnissen und Hochschulqualifikationen in vereinfachter Weise festzulegen. Wie die Erläuternden Bemerkungen klarstellen, bezieht sich die Wirkung des Abkommens ausschließlich auf den akademischen Bereich und nicht auf berufsrechtliche Regelungen. Konkret sollen damit die Hochschulen von den Bewertungen der akademischen Leistungen im Einzelfall entlastet werden, wobei sich die Festlegungen auf das Prinzip des gegenseitigen Vertrauens in die Qualität der Hochschulbildung im jeweils anderen Vertragsstaat gründen. (Schluss) hof