LETZTES UPDATE: 28.04.2017; 11:13
Diese Seite als Lesezeichen hinzufügen

Parlamentskorrespondenz Nr. 489 vom 28.04.2017

Themenfelder:
Kultur/Kunst
Format:
Parlamentarische Materialien
Stichworte:
Nationalrat/Anträge/Denkmalschutz

Neu im Kulturausschuss

Grüne: Denkmalschutz über Profitinteressen stellen

Wien (PK) – Das Fehlen effizienter Instrumente des Denkmalschutzes beklagt der Kultursprecher der Grünen, Wolfgang Zinggl. Zu oft werde der Denkmalschutz in Hinblick auf kommerzielle Interessen nur als unbequemes Hindernis betrachtet. Immer wieder komme es etwa vor, dass man denkmalgeschützte Gebäude so lange verfallen lässt, bis ihr Abriss unumgänglich wird. Zinggl fordert daher von der Bundesregierung Maßnahmen, die den Erhalt denkmalgeschützter Objekte auch gegen Profitinteressen sicherstellen ( 2115/A(E)). (Schluss) sox