LETZTES UPDATE: 20.06.2017; 08:45
Diese Seite als Lesezeichen hinzufügen

Parlamentskorrespondenz Nr. 748 vom 20.06.2017

Themenfelder:
Wirtschaft
Format:
Parlamentarische Materialien
Stichworte:
Nationalrat/Anträge

Neu im Wirtschaftsausschuss

Vorstoß der Regierungsparteien auf Erhöhung des Haftungsrahmens der ÖHT

SPÖ und ÖVP wollen ÖHT-Haftungsrahmen erhöhen

Wien (PK) – Die Nachfrage nach Haftungen der Österreichischen Hotel- und Tourismusbank (ÖHT) für Investitionen im Tourismus hat 2016 um 50% zugenommen. Der der ÖHT zur Verfügung stehende Haftungsrahmen ist aber mit 250 Mio. € begrenzt und derzeit bereits zu rund 235 Mio. € ausgeschöpft. Vor dieser Ausgangslage fordern Gabriel Obernosterer (V) und Christoph Matznetter (S) nun in einem gemeinsamen Initiativantrag auf Änderung des KMU-Förderungsgesetzes (2260/A) eine Erhöhung des Haftungsrahmens der ÖHT für Einzelbetriebe auf 375 Mio. €. Die beiden Abgeordneten wollen damit vor allem auf Probleme von kleineren, familiär geführten Tourismusbetrieben reagieren, die derzeit keinen ausreichenden Zugang zu Kreditfinanzierungen haben. (Schluss) hof