LETZTES UPDATE: 12.12.2017; 16:08
Diese Seite als Lesezeichen hinzufügen

Parlamentskorrespondenz Nr. 1177 vom 12.12.2017

Themenfelder:
Landwirtschaft
Format:
Parlamentarische Materialien
Stichworte:
Bundesrat/Anträge/Landwirtschaft/Umwelt/Glyphosat

Neue Initiative im Bundesrat

Grüner Vorstoß aus dem Bundesrat gegen Glyphosat

Wien (PK) – Mit einem Gesetzesantrag an den Nationalrat möchte Bundesrätin Nicole Schreyer (Grüne/T) ab 2019 Pflanzenschutzmittel mit dem Inhaltsstoff Glyphosat im Sinne des Vorsorgeprinzips vollständig verbieten. In ihrem Antrag fordert sie von der Bundesregierung, Vorkehrungen für einen geregelten Ausstieg zu treffen, sowie Strafen für den Verstoß gegen das Verbot. Hintergrund ist für Schreyer die Einstufung der Internationalen Agentur für Krebsforschung (IARC) des Wirkstoffes Glyphosat als "wahrscheinlich krebserregend für den Menschen". Zudem sei das Pflanzenschutzmittel langfristig schädlich für Wasserorganismen und bedrohe die Diversität und Häufigkeit von Insekten, was durch trophische Beziehungen auch Auswirkungen auf Nutzinsekte und Insektenfresser habe. (Schluss) see