LETZTES UPDATE: 18.08.2018; 01:17
Diese Seite als Lesezeichen hinzufügen

Parlamentskorrespondenz Nr. 236 vom 12.03.2018

Themenfelder:
Bildung
Format:
Bundesrat
Stichworte:
Bundesrat

Neue Initiative im Bundesrat

Grüner Einsatz für Nativespeaker im Lehrpersonal internationaler Schulen

Wien (PK) – Mit dem Bildungsreformgesetz 2017 wurde für LehrerInnen eine Deutschkenntnis auf Referenzniveau C1 festgelegt. Der Grüne Bundesrat David Stögmüller weist nun auf das Problem hin, mit dem internationale Schulen bei dieser Vorschrift der Sprachqualifikation ihrer Lehrkräfte konfrontiert sind. Der überwiegend in Englisch gehaltene Fachunterricht werde von Nativespeakern gehalten, von denen eine fließende Ausdrucksfähigkeit auf Deutsch, wie bei C1 auch für komplexe Themen vorgesehen, nicht verlangt werden kann. Die Regierung solle deswegen sicherstellen, so Stögmüller, dass LehrerInnen mit einer anderen Muttersprache als Deutsch weiterhin in Schulen mit internationalen Curricula unterrichten dürfen, wenn ihre fachliche und persönliche Eignung den österreichischen Lehrplananforderungen entspricht ( 251/A(E)-BR). (Schluss) rei