Suche

Seite ' Abgeordnete bringen Jugendlichen nachhaltige Entwicklungsziele und Kooperationsprojekt mit Sambia näher (PK-Nr. 445/2019)' teilen



Copy to Clipboard Facebook Twitter WhatsApp E-Mail
Diese Seite als Lesezeichen hinzufügen

Parlamentskorrespondenz Nr. 445 vom 26.04.2019

Themenfelder:
Bildung/​Gleichbehandlung/​Parlamentarismus
Format:
Veranstaltungen
Stichworte:
Parlament/​UNO/​Entwicklungsziele/​Nachhaltigkeit

Abgeordnete bringen Jugendlichen nachhaltige Entwicklungsziele und Kooperationsprojekt mit Sambia näher

SchülerInnen können in Workshops eigene Ideen einbringen

Wien (PK) – Zur Veranstaltung "Your SDG – Your Voice" lud Nationalratspräsident Wolfgang Sobotka gemeinsam mit dem parlamentarischen NordSüdDialog mehrere Schulklassen ins Parlament. Die Jugendlichen können heute ihre Vorstellungen zur Umsetzung der von der UNO im September 2015 beschlossenen "Agenda 2030 für nachhaltige Entwicklung" und der darin festgelegten 17 nachhaltigen Entwicklungsziele (Sustainable Development Goals – SDGs) in Workshops erarbeiten und anschließend präsentieren. Unterstützt werden sie dabei von den Nationalratsabgeordneten Nico Marchetti (ÖVP), Eva-Maria Holzleitner (SPÖ) und Alma Zadić (JETZT), von der Projektleiterin des parlamentarischen NordSüdDialogs, Jutta Kepplinger, sowie ExpertInnen der österreichischen Forschungsstiftung für Internationale Entwicklung, den Vorsitzenden der Bundesjugendvertretung, einer UN-Jugendbeauftragten sowie einem Friedenspädagogen.

Das Format der heutigen Workshops ist an die Arbeit des Parlaments angelehnt, erklärte Parlamentsvizedirektorin Susanne Janistyn-Novák, die die SchülerInnen in Vertretung des Nationalratspräsidenten begrüßte. Wie auch im parlamentarischen Prozess werden Expertise eingeholt, Standpunkte ausgetauscht und Kompromisse erarbeitet.

Die Abgeordneten Marchetti und Holzleitner stellten rund 90 Jugendlichen ihre Arbeit im Rahmen des parlamentarischen NordSüdDialogs vor. Sie bilden gemeinsam mit Stephanie Krisper (NEOS), Stephanie Cox (JETZT) und Abgeordneten des sambischen Parlaments eine parlamentarische Peergruppe, die sich intensiv mit dem 4. nachhaltigen Entwicklungsziel, nämlich der Gewährleistung einer integrativen und gerechten hochwertigen Bildung und Förderung von Möglichkeiten des lebenslangen Lernens für alle auseinandersetzt. In diesem Rahmen finden sowohl im österreichischen als auch im sambischen Parlament Treffen, sogenannte "Indabas", statt, bei denen ein Austausch mit ExpertInnen und VertreterInnen der Zivilgesellschaft zum genannten Ziel stattfinden. Auch die heutige Jugend-Veranstaltung steht unter diesem Titel.

"Indaba" ist ursprünglich eine Bezeichnung für eine besonders wichtige Versammlung der Zulu oder Xhosa im südlichen Afrika, inzwischen wird der Begriff für Treffen zu bestimmten Themen verwendet. Die Kooperation mit der Nationalversammlung von Sambia besteht seit Anfang 2017. Der parlamentarische NordSüdDialog beschäftigt sich bereits seit über 10 Jahren mit der Stärkung der bilateralen Zusammenarbeit internationaler Parlamente. (Schluss) fan

HINWEIS: Fotos von dieser Veranstaltung finden Sie auf der Website des Parlaments unter www.parlament.gv.at/SERV/FOTO/ARCHIV .