Suche

Seite ' Neu im Wirtschaftsausschuss (PK-Nr. 600/2019)' teilen



Copy to Clipboard Facebook Twitter WhatsApp E-Mail
Diese Seite als Lesezeichen hinzufügen

Parlamentskorrespondenz Nr. 600 vom 29.05.2019

Themenfelder:
Wirtschaft
Format:
Parlamentarische Materialien
Stichworte:
Nationalrat/​Anträge

Neu im Wirtschaftsausschuss

NEOS-Antrag auf Änderung des Wirtschaftskammergesetzes

NEOS fordern Senkung der Wirtschaftskammerumlage 2

Wien (PK) – Es sei höchste Zeit, jene Abgaben, die Arbeit unnötig teuer machen und damit das Entstehen neuer Arbeitsplätze verhindern, zu kürzen, fordert Josef Schellhorn (NEOS) und nimmt die Wirtschaftskammerumlage 2 ins Visier. Diese in den 70er Jahren als Provisorium eingeführte Abgabe werde fällig, sobald Unternehmen MitarbeiterInnen beschäftigen. Je mehr die MitarbeiterInnen verdienen, desto höher sei die Umlage, gibt er zu bedenken. Der Wirtschaftssprecher der NEOS verlangt nun in einem Initiativantrag auf Änderung des Wirtschaftskammergesetzes (844/A) eine Beitragsfreistellung für die Wirtschaftskammerumlage 2 aller Einkommensteile bis zu 1.000 € des Bruttolohns pro ArbeitnehmerIn. (Schluss) hof