Suche

Seite ' Nationalratspräsident Sobotka gratuliert Ursula von der Leyen zur Wahl als EU-Kommissionspräsidentin (PK-Nr. 825/2019)' teilen



Copy to Clipboard Facebook Twitter WhatsApp E-Mail
Diese Seite als Lesezeichen hinzufügen

Parlamentskorrespondenz Nr. 825 vom 16.07.2019

Themenfelder:
EU
Format:
Parlament international
Stichworte:
Parlament/​EU/​Sobotka

Nationalratspräsident Sobotka gratuliert Ursula von der Leyen zur Wahl als EU-Kommissionspräsidentin

Von der Leyen wird Aufgabe mit Engagement und Weitsicht erfüllen

Wien (PK) – Das Europäische Parlament hat heute Abend in Straßburg eine Entscheidung über den künftigen Vorsitz der EU-Kommission getroffen. "Mit Ursula von der Leyen wurde heute eine Frau mit langjähriger politischer Erfahrung an die Spitze der Europäischen Kommission gewählt", begrüßt Nationalratspräsident Wolfgang Sobotka die Entscheidung des Europäischen Parlaments.

"Nach dieser wegweisenden Wahl kann die Europäische Kommission nun besetzt werden und so rasch wie möglich die Arbeit aufnehmen. Die EU sieht sich mit vielen teils herausfordernden Themen konfrontiert, die jetzt angegangen werden müssen. Ich bin sicher, dass die neu gewählte Präsidentin der Europäischen Kommission ihre neue Aufgabe mit Engagement und Weitsicht erfüllen wird", so Sobotka. (Schluss) red