Suche

Seite ' Neu für den Finanzausschuss (PK-Nr. 1108/2019)' teilen



Copy to Clipboard Facebook Twitter WhatsApp E-Mail
Diese Seite als Lesezeichen hinzufügen

Parlamentskorrespondenz Nr. 1108 vom 20.11.2019

Themenfelder:
Budget/​Finanzen
Format:
Parlamentarische Materialien
Stichworte:
Nationalrat/​Anträge

Neu für den Finanzausschuss

SPÖ will steuerfreie Einkommensgrenze anheben

Wien (PK) – Die SPÖ setzt sich für eine Änderung im Einkommensteuergesetz ein. 15.300 € statt bisher 11.000 € sollen steuerfrei bleiben, wenn sich Kai Jan Krainer mit seiner Forderung durchsetzt (83/A). Zwischen 15.300 und 18.000 € soll der bisher niedrigste Steuersatz von 25% gelten. Bei Einkommen über einer Million Euro will Krainer die derzeit bestehende Befristung (2016 bis 2020) aufheben und den Satz bei 55% belassen. Im Antrag ist eine erstmalige Anwendung für die Veranlagung 2020 vorgesehen. Die SPÖ verlangt die Behandlung durch den Nationalrat innerhalb von drei Monaten. (Schluss) gla