Suche

Seite ' REMINDER: Auftaktveranstaltung des Parlaments zum Internationalen Tag der Menschen mit Behinderung (PK-Nr. 1136/2019)' teilen



Copy to Clipboard Facebook Twitter WhatsApp E-Mail
Diese Seite als Lesezeichen hinzufügen

Parlamentskorrespondenz Nr. 1136 vom 29.11.2019

Themenfelder:
Termine/​Parlament allgemein
Format:
Veranstaltungen
Stichworte:
Parlament/​Termine/​Gleichbehandlung/​Menschen mit Behinderung

REMINDER: Auftaktveranstaltung des Parlaments zum Internationalen Tag der Menschen mit Behinderung

Montag, 2. Dezember 2019, im Reitersaal der Oesterreichischen Kontrollbank

Wien (PK) – Der 3. Dezember ist der Internationale Tag der Menschen mit Behinderung, der die Rechte und Anliegen von Menschen mit Behinderung in das Bewusstsein der Öffentlichkeit rückt. Im Rahmen der globalen Kampagne #PurpleLightUp mit symbolischer, lila Beleuchtung von Gebäuden wird insbesondere die ökonomische Selbstbestimmung und gleichberechtigte Teilhabe in den Mittelpunkt gestellt. Aber auch über den 3. Dezember hinaus gelte es, ein sichtbares Zeichen der wirtschaftlichen und gesellschaftlichen Inklusion zu setzen, wie Nationalratspräsident Wolfgang Sobotka betont.

So laden am Vorabend des Internationalen Tages - am 2. Dezember um 18.00 Uhr – Nationalratspräsident Sobotka, Zweite Nationalratspräsidentin Doris Bures, Dritter Nationalratspräsident Norbert Hofer sowie Bundesratspräsident Karl Bader zur Auftaktveranstaltung zu diesem Thema in den Reitersaal der Oesterreichischen Kontrollbank.

Nach der Begrüßung durch den Nationalratspräsidenten und der Keynote von Autor und Unternehmensberater Saliya Kahawatte moderiert Alice Herzog (ORF) die Diskussionsrunde. Zu den Gästen am Podium zählen ÖVP-Nationalratsabgeordnete Kira Grünberg, der Geschäftsführer der Essl Foundation Martin Essl, Christian Keimel von Microsoft Österreich sowie Herbert Pichler, Präsident des Österreichischen Behindertenrates.

Inklusion als wichtiger Faktor zum gesellschaftlichen Zusammenhalt müsse Tag für Tag - auch über den 3. Dezember hinaus - mit Leben erfüllt werden, unterstreicht Nationalratspräsident Wolfgang Sobotka. "Eine Gesellschaft zeichnet sich durch Vielfalt und durch ihre Fähigkeit zur Inklusion aus. Es kommt nicht nur darauf an, was wir tun, sondern vor allem, dass wir es rasch tun", so Sobotka.

Im Rahmen der globalen Kampagne #PurpleLightUp wird das österreichische Parlament von 2. bis 4. Dezember in der lila Beleuchtung erstrahlen. In Österreich schließen sich heuer auf Initiative der Beratungsagentur myAbility verschiedene Unternehmen und Organisationen der #PurpleLightUp-Kampagne an und setzen symbolisch sichtbare Zeichen für den wirtschaftlichen Beitrag von MitarbeiterInnen und KundInnen mit Behinderung. Das Beratungsunternehmen im Bereich DisAbility-Management unterstützt die Kampagne in Österreich als Partner von PurpleSpace UK, wo die Aktion 2017 von Initiatorin Kate Nash gestartet wurde.

Veranstaltung: Auftaktveranstaltung zum Internationalen Tag der Menschen mit Behinderung

Zeit: Montag, 2. Dezember 2019, 18.00 Uhr

Ort: Reitersaal der Oesterreichischen Kontrollbank AG, Strauchgasse 3, 1010 Wien

Die Vertreterinnen und Vertreter der Medien sind herzlich eingeladen. Um Anmeldung unter medienservice@parlament.gv.at wird gebeten. (Schluss) mbu