Suche
X

Seite ' Neu im Budgetausschuss (PK-Nr. 837/2020)' teilen



Copy to Clipboard Facebook Twitter WhatsApp E-Mail
Diese Seite als Lesezeichen hinzufügen

Parlamentskorrespondenz Nr. 837 vom 29.07.2020

Themenfelder:
Budget/​Technologie
Format:
Parlamentarische Materialien
Stichworte:
Nationalrat/​Regierungsvorlagen

Neu im Budgetausschuss

Regierung legt Entwurf eines Bundesgesetzes zur Begründung von Vorbelastungen für Projekte der Mikroelektronik vor

75 Mio. € an Sondermitteln bis 2023 für Projekte der Mikroelektronik

Wien (PK) - Österreich wird die Entwicklung innovativer technologischer Komponenten in der Autoindustrie, insbesondere die Bereiche "Energieeffiziente Chips" und "Leistungshalbleiter" im Zeitraum von 2020 bis 2023 mit insgesamt 75 Mio. € fördern. Ein von der Regierung vorgelegter Gesetzesentwurf (343 d.B.) enthält nun die dafür nötige Ermächtigung an die Bundesministerin für Digitalisierung und Wirtschaftsstandort, im Rahmen der UG 33 beim Detailbudget Innovation und Technologietransfer entsprechende Vorbelastungen einzugehen. Ziel der Förderung gemäß den Kriterien der "Important Projects of Common European Interest" ist es, durch Investitionsanreize die Innovationskraft Österreichs auf dem Gebiet der Halbleiterproduktion zu sichern und zu verbessern. (Schluss) hof