X

HINWEISE ZU COOKIES


Die Webseite verwendet Cookies für die Herstellung der Funktionalität und für die anonyme Analyse des Online-Verhaltens der BesucherInnen. Diese Analyse hilft, das Informationsangebot für die BenutzerInnen besser zu gestalten. Mehr


Analyse-Cookies dienen zum Sammeln und Zusammenfassen von Daten unserer BesucherInnen und deren Verhalten auf unserer Website. Die Parlamentsdirektion nutzt diese Informationen ausschließlich zur Verbesserung der Website und gibt sie nicht an Dritte weiter.

Analyse-Cookies erlauben
Suche
X

Seite ' Neu im Sportausschuss (PK-Nr. 1061/2020)' teilen



Copy to Clipboard Facebook Twitter WhatsApp E-Mail
Diese Seite als Lesezeichen hinzufügen

Parlamentskorrespondenz Nr. 1061 vom 16.10.2020

Themenfelder:
Sport
Format:
Parlamentarische Materialien
Stichworte:
Nationalrat/​Anträge

Neu im Sportausschuss

Oppositionsanträge zur Bundessportförderung und zur Verlängerung des NPO-Unterstützungsfonds

Wien (PK) – Die NEOS schlagen Neuerungen bei der Struktur der Bundessportförderung vor, die SPÖ beantragt die Verlängerung jenes Fonds, der den von der Corona-Krise stark betroffenen gemeinnützigen Organisationen zu Gute kommt.

NEOS wollen Sportförderung neu konzipieren

Für eine Neukonzeption der Organisation der österreichischen Sportförderung setzen sich die NEOS ein (841/A(E)). Antragsteller Yannick Shetty und Douglas Hoyos-Trauttmansforff sehen derzeit einen Interessenskonflikt gegeben, da die FördernehmerInnen in den Entscheidungsgremien gemäß Bundes-Sportförderungsgesetz vertreten sind. Auch der Rechnungshof habe derartige Änderungen empfohlen, untermauern die NEOS ihren Vorstoß.

SPÖ fordert Verlängerung des NPO-Unterstützungsfonds

Solange die Corona-Infektionszahlen einen normalen Sportbetrieb nicht zulassen, seien Unterstützungsmaßnahmen im Sport nötig, meint die SPÖ und beantragt daher die Verlängerung des NPO-Unterstützungsfonds bis mindestens Ende März 2021 (917/A(E)). Bislang hätten erst 2.700 der 15.000 Sportvereine in Österreich Hilfsgelder erhalten, weshalb auch eine Evaluierung des Fonds vorgeschlagen wird. Zudem wird der Sportminister aufgefordert, die Rahmenbedingungen in Bezug auf die Zuschauerzahlen von der Größe des Stadions bzw. Sportplatzes abhängig zu machen und prozentuell zu limitieren. (Schluss) fan