Bundesrat Stenographisches Protokoll 635. Sitzung / Seite 153

Home Seite 1 Vorherige Seite Nächste Seite

diese Firmen bereits beträchtliche Einnahmen aufgrund dieses ich sage es einmal so schwachsinnigen Vertrages, der da beschlossen wurde, lukriert haben, so kann man feststellen, daß nun weitere 10 Millionen Schilling aus Steuergeldern ... (Bundesrat Meier: Schilling!) 800 000 S oder Dollar? Es wären 800 000 S auch genug.

Ich glaube, diese Sportart hat nicht unmittelbar etwas mit dem Sportbericht zu tun, deshalb möchte ich das jetzt schon beenden. Ich ersuche nur, diesen Sport in der Steiermark nicht weiter zu betreiben, denn das würde für unsere Finanzen nicht unbedingt förderlich sein. (Zwischenruf.) Nein, das ist uns nicht unangenehm, das müßte euch vermehrt unangenehm sein.

Meine sehr geehrten Damen und Herren! Der heute zur Debatte stehende Sportbericht 1996 ist eine Auflistung der verschiedensten Aktivitäten im Rahmen der Sportpolitik. Er beschäftigt sich eingehend mit den Förderungen, den Kooperationen, mit den Verbänden und Dachorganisationen und mit der internationalen Sportpolitik. Besonders erfreulich ist auch, daß dem Behindertensport ein hoher Stellenwert zukommt. Dieser Bericht ist also ein sehr brauchbares Nachschlagewerk, und ich möchte mich namens meiner Fraktion bei den politisch Verantwortlichen, aber auch vor allem bei den Beamten für die genaue Erstellung dieses Werkes bedanken. Dieser Bericht ist eine nützliche Unterlage für unsere tägliche Arbeit. Herzlichen Dank dafür! (Beifall bei der SPÖ und bei Bundesräten der ÖVP.)

Meine Damen und Herren! Staatssekretär Dr. Peter Wittmann geht in seinem Vorwort unter anderem auch darauf ein, daß dem Sport in all seinen Facetten ein gleich hoher Stellenwert einzuräumen ist. Spitzensport sowie Freizeit- und Breitensport müssen besonders gefördert werden. Der Sport muß für alle Bürgerinnen und Bürger unseres Landes da sein, das ist der richtige politische Ansatz, und in diese Richtung muß weitergearbeitet werden.

Hohes Haus! Sport durchdringt fast alle Lebensbereiche unserer Gesellschaft, Sportlichkeit gehört zum modernen Lebensstil. So ist Sportpolitik nicht mehr allein umsetzbar als reine Fachpolitik, sondern betrifft die unterschiedlichsten Politikfelder. Sportpolitik kann daher nur über eine gezielte Vernetzung aller Politikbereiche zum Erfolg führen. Insbesondere die Sportvereine als Selbsthilfeorganisationen bilden ein Netzwerk alltäglicher Integration und sozialer Bindung, das seinesgleichen sucht.

Der Sport leistet in unserer Gesellschaft einen wesentlichen Beitrag zur individuellen und sozialen Entfaltung des Menschen. Sport trägt zum körperlichen, geistigen und sozialen Wohlbefinden bei.

Sportliche Aktivität ist ein einzigartiges Feld für den sinnvollen Umgang mit dem eigenen Körper. Dies wird umso notwendiger, da wir in einer Zeit leben, in der der Mensch durch Vollautomatisierung der Arbeitsgeräte, durch automobile Verkehrsmittel und durch weitverbreiteten Fernsehkonsum physisch immer weniger beansprucht wird und seine Distanz zum eigenen Körper deshalb wächst.

Sport kann Bildung und Erziehung fördern, er eröffnet Wege der Selbsterfahrung und Selbstbestimmung, er bietet ein Feld des sozialen Handelns. Faires Verhalten kann erprobt und erworben werden.

Sport sollte oberstes Ziel für alle sein. Die Voraussetzungen müssen sowohl für den Spitzensport, aber auch für den Freizeit- und Breitensport geschaffen werden. Eine wichtige aktuelle und zukünftige Aufgabe ist es, Sportangebote für alle Bedürfnisse und Leistungsstufen zu schaffen.

Dazu gehört neben spielerischen und offenen Formen und neben Wettkämpfen auch der angemessene Sport für Unsportliche, denn jeder muß die Chance erhalten, Sport entsprechend individuellen Neigungen und Talenten als Teil schöpferischer und vitaler Lebensgestaltung zu betreiben. Sport für alle erfordert daher umfassendes politisches Handeln.

Meine Damen und Herren! In einer Zeit, in der die Vermittlung ideeller Werte und die Erziehung zu solidarischem Verhalten in der Gesellschaft immer schwieriger werden, sollten Förderungen


Home Seite 1 Vorherige Seite Nächste Seite