Suche

Seite '662/GO (XX. GP) - Zulassung eines Dringlichen Antrages ohne Präjudizwirkung' teilen



Copy to Clipboard Facebook Twitter WhatsApp E-Mail
Diese Seite als Lesezeichen hinzufügen

Zulassung eines Dringlichen Antrages ohne Präjudizwirkung (662/GO)

Übersicht

Ansprachen und Erklärungen des Präsidenten

Feststellungen des Präsidenten MMag. Dr. Willi Brauneder betreffend Zulassung eines Dringlichen Antrages ohne Präjudizwirkung für den Fall, daß die laufende Plenarsitzung über 24 Uhr hinaus andauert sowie betreffend den Umstand, daß der Dringliche Antrag wegen des Endes der Plenarsitzung vor 24 Uhr nicht zum Aufruf gelangt


(vorsitzführender) Präsident: MMag. Dr. Willi Brauneder

bezieht sich auf: Sitzung des Nationalrates am 17. Juli 1998 (137/NRSITZ)

Datum Stand der parlamentarischen Behandlung Protokoll
17.07.1998 137. Sitzung des Nationalrates: Erklärung S. 14-15, 100
17.07.1998 Wortmeldung des Abgeordneten Dr. Peter Kostelka zur Geschäftsbehandlung (1046/GO) S. 100
17.07.1998 Wortmeldung des Abgeordneten Mag. Johann Ewald Stadler zur Geschäftsbehandlung (1301/GO) S. 100-101

Schlagwörter