Suche

Seite '852/GO (XX. GP) - Meinungsaustausch zwischen Regierung und Parlament bez. Frauen-Volksbegehren' teilen



Copy to Clipboard Facebook Twitter WhatsApp E-Mail
Diese Seite als Lesezeichen hinzufügen

Meinungsaustausch zwischen Regierung und Parlament bez. Frauen-Volksbegehren (852/GO)

Übersicht

Wortmeldung zur Geschäftsbehandlung

Wortmeldung des Abgeordneten Dr. Volker Kier zur Geschäftsbehandlung betreffend das Begehren der Abgeordneten Mag. Doris Kammerlander hinsichtlich Einforderung eines vermeintlich fehlenden Meinungsaustausches zwischen Abgeordneten und Regierungsmitgliedern in der Debatte über das Frauen-Volksbegehren sowie Kritik an der "eigenwilligen Vorgangsweise" der Regierungsmitglieder anlässlich der Behandlung dieses Volksbegehrens


zum Wort gemeldeter Mandatar: Dr. Volker Kier

bezieht sich auf: Sitzung des Nationalrates am 16. April 1998 (116/NRSITZ)

bezieht sich auf: Meinungsaustausch zwischen Regierung und Parlament bez. Frauen-Volksbegehren (803/GO)

Datum Stand der parlamentarischen Behandlung Protokoll
16.04.1998 116. Sitzung des Nationalrates: Wortmeldung zur Geschäftsbehandlung S. 101