LETZTES UPDATE: 10.06.2016; 19:24
Diese Seite als Lesezeichen hinzufügen

vermeintliche Geldbeschaffungstaktik - Spiel mit dem Leben (4872/J)

Übersicht

Schriftliche Anfrage

Schriftliche Anfrage der Abgeordneten Dr. Brigitte Povysil und Genossen an die Bundesministerin für Arbeit, Gesundheit und Soziales betreffend vermeintliche Geldbeschaffungstaktik - Spiel mit dem Leben am Beispiel eines tödlichen Unfalls einer 27jährigen österreichischen Staatsangehörigen in Brno (Tschechien) sowie des Verdachts der Fehlversorgung durch das dortige Unfallkrankenhaus sowie das ablehnende Verhalten österreichischer Spitäler (Notwendigkeit der Unterzeichnung eines Abkommens über Soziale Sicherheit mit Tschechien)


Eingebracht von: Dr. Brigitte Povysil

Eingebracht an: Eleonora Hostasch Regierungsmitglied Bundesministerium für Arbeit, Gesundheit und Soziales

Datum Stand der parlamentarischen Behandlung Protokoll
17.09.1998 Einlangen im Nationalrat (Frist: 17.11.1998)  
17.09.1998 Übermittlung an das Bundeskanzleramt und das Bundesministerium für Arbeit, Gesundheit und Soziales  
17.09.1998 138. Sitzung des Nationalrates: Mitteilung des Einlangens  
04.11.1998 Schriftliche Beantwortung (4542/AB)