Stenographisches Protokoll

85. Sitzung des Nationalrates der Republik Österreich

XX. Gesetzgebungsperiode Freitag, 19. September 1997

Dauer der Sitzung

Freitag, 19. September 1997: 9.01 19.46 Uhr

*****

Tagesordnung

1. Punkt: Kunstbericht 1995 der Bundesregierung

2. Punkt: 12. Sportbericht 1995 des Bundeskanzlers

3. Punkt: Erste Lesung des Antrages 442/A der Abgeordneten Mag. Helmut Peter und Genossen betreffend ein Bundesgesetz, mit dem das Handelsgesetzbuch, das Einkommensteuergesetz 1988 und das Körperschaftsteuergesetz 1988 geändert werden (EURO-Bilanzgesetz)

4. Punkt: Erste Lesung des Antrages 465/A der Abgeordneten Maria Schaffenrath und Genossen betreffend ein Bundesgesetz, mit dem das Berufsausbildungsgesetz 1969 (BGBl. 1969/142) in der geltenden Fassung geändert wird

5. Punkt: Erste Lesung des Antrages 466/A der Abgeordneten Maria Schaffenrath und Genossen betreffend ein Bundesgesetz, mit dem das Berufsausbildungsgesetz 1969 (BGBl. 1969/142) in der geltenden Fassung geändert wird

6. Punkt: Erste Lesung des Antrages 467/A der Abgeordneten Maria Schaffenrath und Genossen betreffend ein Bundesgesetz, mit dem das Berufsausbildungsgesetz 1969 (BGBl. 1969/142) in der geltenden Fassung geändert wird

7. Punkt: Vertrag der Internationalen Fernmeldeunion (Genf 1992) samt Anlagen und Fakultativprotokoll sowie Änderungsurkunden von Kyoto 1994 samt Anlage und Vorbehalte der Republik Österreich

*****

Inhalt

Personalien

Verhinderungen 12

Geschäftsbehandlung

Antrag der Abgeordneten Rudolf Anschober und Genossen, dem Verkehrsausschuß zur Berichterstattung über den Antrag 556/A (E) betreffend Maßnahmenpaket zur Vermeidung einer Transitlawine als Folge der verzögerten Installation der elektronischen Ökopunktekontrolle gemäß § 43


Home Nächste Seite