Nationalrat, XX.GP Stenographisches Protokoll 166. Sitzung / 203

esse  auch zu tun und zu sagen, welche unterschiedlichen Meinungen es zu konkreten Problemstellungen gibt.

Ich habe im übrigen immer wieder versucht, außerhalb der Gentechnikkommission vielen die Möglichkeit zu geben, sich sowohl pro als auch kontra auszusprechen. Das ist es meiner Ansicht nach, was der Bevölkerung auch die Sicherheit geben kann, daß in dieser Hinsicht sorgfältig und mit Nachhaltigkeit gearbeitet wird.

Wir werden uns mit der Gentechnik noch viele, viele Jahre lang zu beschäftigen haben, weil sie trotz ihres Alters nach wie vor eine zu erforschende Technologie ist. Wenn wir weiter so vorgehen, wie Österreich das jetzt gemacht hat und wie Österreich seine Spuren auf der europäischen Ebene zieht, dann bin ich überzeugt davon, daß wir hier immer die besten Entscheidungen für die Bevölkerung treffen werden. (Beifall bei der SPÖ.)

22.21

Präsident Dr. Heinz Fischer: Zu Wort ist niemand mehr gemeldet. Die Debatte ist geschlossen.

Es liegt kein Wunsch auf ein Schlußwort seitens der Berichterstatter vor.

Wir kommen zur Abstimmung, die über die einzelnen Anträge getrennt durchgeführt wird.

Als erstes stimmen wir ab über den Antrag des Gesundheitsausschusses, den vorliegenden Bericht III-177 der Beilagen zur Kenntnis zu nehmen.

Ich bitte jene Damen und Herren, die für diese Kenntnisnahme eintreten, um ein Zeichen.  Der Bericht ist mit Mehrheit zur Kenntnis genommen.

Wir stimmen ab über den Antrag des Gesundheitsausschusses, seinen Bericht 1738 der Beilagen zur Kenntnis zu nehmen.

Auch hier darf ich im Falle der Zustimmung um ein Zeichen bitten.  Dieser Bericht ist einstimmig zur Kenntnis genommen.

Als nächstes stimmen wir ab über den Antrag des Gesundheitsausschusses, seinen Bericht 1739 der Beilagen zur Kenntnis zu nehmen.

Für den Fall Ihrer Zustimmung bitte ich um ein Zeichen.  Die Kenntnisnahme des Berichtes 1739 der Beilagen erfolgt mehrheitlich.

Wir gelangen zur Abstimmung über den Antrag des Gesundheitsausschusses, seinen Bericht 1740 der Beilagen zur Kenntnis zu nehmen.

Auch hier bitte ich im Falle der Zustimmung um ein Zeichen.  Die Kenntnisnahme des Berichtes 1740 der Beilagen erfolgt mehrheitlich.

Der nächste Antrag, den der Gesundheitsausschuß gestellt hat und der hier auch diskutiert wurde, ist der Antrag auf Kenntnisnahme des Berichtes 1741 der Beilagen.

Ich bitte jene Damen und Herren, die dem zustimmen, um ein Zeichen.  Die Kenntnisnahme des Berichtes 1741 der Beilagen erfolgt mit Mehrheit.

Wir stimmen ab über den Antrag des Gesundheitsausschusses, seinen Bericht 1742 der Beilagen zur Kenntnis zu nehmen.

Ich bitte im Falle der Bejahung um ein Zeichen.  Der Bericht 1742 der Beilagen ist mit Mehrheit zur Kenntnis genommen.

Wir gelangen zur Abstimmung über den Antrag des Gesundheitsausschusses, seinen Bericht 1743 der Beilagen zur Kenntnis zu nehmen.


Home Seite 1 Vorherige Seite Nächste Seite