Nationalrat, XX.GP Stenographisches Protokoll 178. Sitzung / 113

Für den Fall Ihrer Zustimmung bitte ich um ein entsprechendes Zeichen.  Dies ist die Minderheit. Abgelehnt.

Weiters stimmen wir ab über den Antrag, dem Landesverteidigungsausschuß zur Berichter-stattung über den Antrag 756/A (E) des Abgeordneten Wabl betreffend Panzerpaket eine Frist bis zum 14. Juli 1999 zu setzen.

Für den Fall Ihrer Zustimmung bitte ich um ein entsprechendes Zeichen.  Es ist nur eine Minderheit für diesen Antrag. Er ist damit abgelehnt.

Wir kommen weiters zur Abstimmung über den Antrag, dem Landesverteidigungsausschuß zur Berichterstattung über den Antrag 953/A (E) des Abgeordneten Wabl betreffend Verzicht auf Neubeschaffung von Abfangjägern eine Frist bis zum 14. Juli 1999 zu setzen.

Für den Fall Ihrer Zustimmung bitte ich um ein entsprechendes Zeichen.  Es erfolgt durch die Minderheit. Abgelehnt.

Schließlich kommen wir zur Abstimmung über den Antrag, dem Landesverteidigungsausschuß zur Berichterstattung über den Antrag 671/A des Abgeordneten Wabl betreffend ein Bundesgesetz, mit dem das Wehrgesetz 1990 geändert wird, eine Frist bis zum 14. Juli 1999 zu setzen.

Für den Fall Ihrer Zustimmung bitte ich um ein entsprechendes Zeichen.  Es erfolgt durch die Minderheit. Der Antrag ist abgelehnt.

Einlauf

Präsident MMag. Dr. Willi Brauneder: Ich gebe noch bekannt, daß in der heutigen Sitzung die Selbständigen Anträge 1174/A bis 1177/A eingebracht wurden.

Ferner sind die Anfragen 6543/J bis 6563/J eingelangt.

*****

Die nächste Sitzung des Nationalrates, die für Dienstag, 13. Juli 1999, 9 Uhr, in Aussicht genommen ist, wird auf schriftlichem Wege einberufen werden.

Diese Sitzung ist geschlossen.

Schluß der Sitzung: 20.57 Uhr

 

 


Home Seite 1 Vorherige Seite